Die sogenannte „politische Elite“ besteht aus geistigen Tieffliegern, die ein Machtkartell bilden und sich gegenseitig bevorteilen

Basler Zeitung:

­

Politik ohne Volk

…bilden aber jene, die sich heute gerne selber als Eliten bezeichnen, Macht­kartelle; sie versuchen, ihre Privilegien zu sichern, und wären darüber soziologisch als Anspruchskaste einzuordnen. Der Verwaltungsjurist Hans Herbert von Arnim hat sie schon Ende der Neunzigerjahre als «selbstbezogen und abgehoben» bezeichnet.

Das Volk ist häufig anständiger als Politiker, die zunehmend ihr Amt als Selbstbedienungsladen missverstehen. In Deutschland sollen die Bürger bis 70 arbeiten, bevor sie in Rente dürfen; Politiker kriegen schon mit 56 Pension.

politgaunerschaft

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die sogenannte „politische Elite“ besteht aus geistigen Tieffliegern, die ein Machtkartell bilden und sich gegenseitig bevorteilen

  1. Lappi

    Was soll man dazu sagen? Da fällt mir eigentlich nur der alte Spruch ein, jedes Volk verdient die Regierung die es gewählt hat. Zumindest gilt das dort wo man demokratisch wählen konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s