EU mordet Mittelstand

Es steht sogar im Bolschewistenblatt Neue Zürcher Zeitung.
Saugeil sind dort die konkreten Fallbeispiele, die unterhalb des verlinkten Berichts stehen: In diesen Fallbeispielen schildern Inhaber total überflüssiger Professionen wie jämmerlich es ihnen geht. Beispielsweise gesteht ein 42.jähriger Rechtsverdreher (der der Stellenbeschreibung nach wohl für die Mafia tätig ist) daß er in einem Wohnklo vegetiert.

Man sieht an diesem italienischen Bericht wieder einmal das Degenerationsphänomen. Offensichtlich sind heutige Italiener aus völlig anderem Material gemacht als diejenigen die zur Zeit Marius und Sullas sowie  Caesars und Pompeius und Antonius und Augustus  Italien und Rom bewohnten.
Neue Zürcher Zeitung:

Vor dem Kollaps

Italiens Mittelstand verarmt

Den meisten Italienern geht es heute deutlich schlechter als vor zehn Jahren. Auch wer studiert hat und hart arbeitet, kommt kaum mehr über die Runden. …

… wird das System kollabieren.

EUSSR-Flag

Advertisements

Ein Gedanke zu “EU mordet Mittelstand

  1. Konstatierer

    Nicht nur ein Riesenproblem Italiens, sondern der gesamten westlichen Welt. Die Verarmung des gesunden, staatstragenden Mittelstandes. Mit ein ganz triftiger Grund, dass die EU scheitern muss und wird. Ein Grund dafür ist auch die Missgeburt namens Euro. Verschiedene Staaten sollten aus Wettbewerbsgründen wieder zu einer eigenen Währung zurück kehren können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s