Sachsen: Rund 26 % der Gefängnisinsassen sind Fremdländer

Zuerst:

Sachsen: rund 26 Prozent aller JVA-Insassen sind Ausländer

Im Freistaat Sachsen sitzen aktuell 3.441 Personen in einer Justizvollzugsanstalt (JVA) ein. Von diesen haben insgesamt 887 – und damit 25,8% – keinen deutschen Paß….

Was ist mit den Papierdeutschen? Was ist mit den Fremdländern, denen der deutsche Paß nachgeworfen wurde, zu dessen Erlangung die Ansprüche bekanntlich erheblich gesenkt wurden?

Advertisements

3 Gedanken zu “Sachsen: Rund 26 % der Gefängnisinsassen sind Fremdländer

  1. Beobachter

    Nur zum Vergleich. Im grössten schweizerischen Knast Pöschwies des Kantons Zürich sind über 50 % der Inhaftierten Fremdländer, die zudem kein schweiniges Fleisch vorgesetzt bekommen wollen.

  2. Hadesliebhaber

    „In Wolfsburg

    Grabscher bedrängt 13-Jährige – die stellt ihm eine Falle

    In Wolfsburg hat ein 13-jähriges Mädchen einen Grapscher in die Falle gelockt. Der Mann hatte sie am Hauptbahnhof bedrängt, doch die Schülerin konnte ihm entkommen. Sie stellte ihm eine Falle, die schließlich zu seiner Festnahme führte.

    Als sie auf zwei Freundinnen wartete, wurde die 13-jährige Schülerin Opfer des Übergriffs. Sie sei einem Bericht der „Bild“-Zeitung zufolge von einem Mann an der Hand gepackt und in eine dunkle Ecke gezogen worden.

    Dem Blatt sagte die Schülerin: „Er hat mir den Mund zugehalten, auf Englisch gesagt, dass ich leise sein soll.“ Dann soll er versucht haben, sie in einer Ecke zu küssen und begrapschen.
    34-Jähriger Algerier festgenommen

    Die 13-Jährige habe sich befreien können, sei aber von dem Mann verfolgt worden. Der „Bild“-Zeitung zufolge habe die Schülerin ihm versprochen, am nächsten Tag wieder um 15 Uhr am gleichen Ort zu sein. Damit stellte sie ihm eine Falle.

    Zuhause angekommen, habe die Schülerin ihren Eltern von dem Vorfall berichtet. Die wiederum hätten die Polizei verständigt, was zur Festnahme des Grapschers geführt habe.

    Laut Polizei soll es sich bei dem Mann um einen 34-jährigen Algerier handeln. Allerdings gebe es keine Videoaufnahmen des Zwischenfalls, da die Überwachungskameras am Hauptbahnhof zum Zeitpunkt des Zwischenfalls ausgeschaltet gewesen seien.“

    http://www.focus.de/panorama/welt/in-wolfsburg-grabscher-bedraengt-13-jaehrige-schuelerin-doch-die-stellt-ihm-eine-falle_id_6483487.html

  3. Der Springer

    Ist das ein Wunder ? Deutschland ist ja voll mit dieser Grütze. Und die Negativauslese versucht zu beschwichtigen das „alles in Ordnung “ sei. Volksverblödung pur !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s