NRW: SPD und Grüne erlaubten Terrorist Amri in Moscheen Haßpredigten zu halten

Verwunderlich ist daß es noch Leute gab die SPD und Grünspinner wählten.

Das Gefasel von „Integration“ ist lächerlich und absurd.
Nicht wir haben Integration zu leisten sondern das ist einzig und alleine Sache der Zudringlinge. Genau darum suchen sich echte Einwanderungsländer sorgfältig aus wen sie hereinlassen. Bei uns aber darf ungeprüft jeder analphabetische, kulturfremde, religionsfremde  und womöglich kriminelle Vollpfosten unser Land penetrieren. Fremdländer – auch wenn sie offensichtlich lügen – genießen bessere Behandlung als viele Deutsche sie jemals auf deutschen Ämtern erlebten.
Wer sich von den Zudringlingen nicht integrieren will oder kann der ist aus unserem Land auszuschaffen. Unsere Aufgabe ist es knallharte Ansprüche zu stellen und hohe Forderungen zu stellen. Merke: Nicht wir wollen etwas von den Zudringlingen! Die Zudringlinge wollen etwas von uns. Also müssen sie dafür Leistung zeigen.

PI:

NRW: Amri hielt Hass-Predigten in Moscheen

Der Islamterrorist Anis Amri hatte offensichtlich beste Kontakte zu Moscheevereinen im Ruhrgebiet. Die Frankfurter Allgemeine meldet, dass der Rechtgläubige in verschiedenen Moscheen Hasspredigten hielt.  … Dass dies alles völlig unbehelligt geschehen durfte, obwohl Amri als Gefährder bekannt war, bedeutet für Oppositionsführer Laschet (CDU) den „absoluten Tiefpunkt von sechs Jahren rot-grüner Innenpolitik in NRW“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s