Berlin: Migranten zünden Menschen an, wollten ihn Weihnachten lebendig verbrennen

PI:

Sieben Migranten zündeten Obdachlosen an

In der Nacht des Heiligen Abends auf den ersten Weihnachtsfeiertag zündeten sieben Migranten am U-Bahnhof Schönleinstraße im Berliner Stadtteil Kreuzberg einen schlafenden 37-jährigen Obdachlosen an. … Das Vorgehen der „Jugendlichen“ wurde als versuchter Mord gewertet, teilte ein Polizeisprecher mit. [mehr]

Sind die Täter die „Fachkräfte“ von denen das Merkel-Regime schwafelt?

merkilla4

Advertisements

2 Gedanken zu “Berlin: Migranten zünden Menschen an, wollten ihn Weihnachten lebendig verbrennen

  1. Pingback: Berlin: Migranten zünden Menschen an, wollten ihn Weihnachten lebendig verbrennen – Analyse + Aktion | juergenkamprath

  2. Hadesliebhaber

    BILD
    Echtzeit-Berichte
    Sie kamen als Flüchtlinge nach Deutschland | Obdachlosen angezündet – sie …
    BILD – ‎vor 21 Minuten‎
    Berlin – Fahndungserfolg im Fall des angezündeten Obdachlosen! Alle sieben gesuchten Männer (15 bis 21 Jahre alt) wurden identifiziert und gefasst. ▻

    Ps: Kann leider Link nicht setzen-aber selbst die Bild schreibt schon , dass es sogenannte „Fluechtlinge“ gewesen sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s