Wie sich die Terrorbestie Anis Amri in Deutschland als Asylschmarotzer ein schönes Leben machte ohne daß er rausgeschmissen wurde

Krone:

Das geheime Leben der Terror- Bestie von Berlin

Der mögliche Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt hat ein langes Vorstrafenregister. Der 24- jährige Tunesier Anis Amri wurde in Deutschland von März bis September sogar observiert und im August wegen gefälschter Ausweispapiere bereits einmal verhaftet, dann aber wieder freigelassen. Zuvor war er in Tunesien und Italien wegen zahlreicher Delikte zu Haftstrafen verurteilt worden. Und wie die „New York Times“ berichtet, soll Amri online direkten Kontakt zur Terrormiliz IS gehabt haben. Inzwischen sind erste Videoaufnahmen aufgetaucht: Der Täter hatte sich mit einem Lied auf den Lippen in Berlin selbst gefilmt (Video oben).

Stoppt den Asylblödsinn!

Belch

Advertisements

2 Gedanken zu “Wie sich die Terrorbestie Anis Amri in Deutschland als Asylschmarotzer ein schönes Leben machte ohne daß er rausgeschmissen wurde

  1. Hadesliebhaber

    Anis ist eine sehr alte Heil- und Gewürzpflanze. Der Anis stammt ursprünglich aus Asien und den südöstlichen Mittelmeerländern. In unseren Breiten ist er nur in Gärten oder im landwirtschaftlichen Anbau zu finden. Wilde Pflanzen sind sehr selten.
    Seine süßlich schmeckenden Früchte sind in der Weihnachtsbäckerei und in Schnäpsen (z.B. Ouzo) bekannt.

    In der Heilkunde hilft Anis bei Husten, Blähungen und bei der Milchbildung.
    Heilwirkung:
    antibakteriell,
    entspannend,
    harntreibend,
    krampflösend,
    schleimlösend,
    tonisierend,
    http://heilkraeuter.de/lexikon/anis.htm

  2. GvB

    Das Versagen der berliner Justiz und der (überlasteten) POlizei..

    Da ist man schon sehr erstaunt! Oder auch nicht mehr…

    http://www.bote.ch/nachrichten/international/Observationsbilder-zeigen-Amri-kurz-nach-Anschlag-in-Berlin;art46446,925798

    Observationsbilder-zeigen-Amri
    Anis Amri kurz nach dem Anschlag in Moabit gesichtet
    22.12.16 | 21:25 Uhr

    Der Tatverdächtige Anis Amri hat sich kurz nach dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz offenbar in Berlin-Moabit aufgehalten. Dem rbb liegen entsprechende Observationsbilder vor. Auch wenige Tage vorher wurde der 24-Jährige dort von der Polizei gefilmt.

    Der Tatverdächtige Anis Amri wurde nach rbb-Informationen nur wenige Tage vor dem Anschlag am Breitscheidplatz und wenige Stunden danach von Sicherheitskräften in Berlin-Moabit gefilmt. Entsprechende Observationsbilder liegen dem rbb vor.

    Sie zeigen den 24-jährigen Tunesier in den Nächten vom 14. und 15. Dezember in der Perleberger Straße. Auch in der Nacht zu Dienstag, nur wenige Stunden nach dem Lkw-Anschlag am Breitscheidplatz, wurde Amri gefilmt. Ort der Observation war eine Moschee in Moabit, die am Donnerstagmorgen von der Polizei durchsucht wurde.
    Mehr zum Thema

    Fahndungsfotos von Anis Amri in einer Polizeiwache (Quelle: dpa/Arne Dedert)
    Nach Anschlag am Berliner Breitscheidplatz – Anis Amri wird mit Haftbefehl gesucht

    >>> Überwachung Amris wurde schon im September beendet !!!

    Von Ermittlern hieß es, die Moschee gehöre längst geschlossen und der Moscheeverein verboten. Moschee-Vorstände sollen sie wörtlich „Moschee der ISIS-Leute in Berlin“ genannt haben, so zeigen es Telefonüberwachungsprotokolle von Sicherheitsbehörden, die dem rbb bekannt sind.

    Auch Amri war von verschiedenen Behörden als sogenannter Gefährder eingestuft worden. Eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung wurde aber von der Berliner Staatsanwaltschaft im September beendet. Es bestehe „keine Grundlage für eine weitere Verlängerung der Anordnungen zu Überwachungsmaßnahmen“, hieß es damals.

    Aufnahmen des Täters kurz vor dem Anschlag. ( Quelle: rbb/Berliner Polizei)

    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/12/tatverdaechtiger-anis-amri-wurde-vor-und-nach-dem-anschlag-in-be.html

    Der Tunesier hatte einen Rattenswanz von kriminellen Taten hinter sich(in Tunesien verurteilt wegen LKW-Diebstahl….anzünden einer Asyl-Unterkunft in Griechenland und er verlor im Mordwerzeug, dem LKW in Berlin seine Asyl-Papiere, Geldbörse, Ausweis UND jetzt sogar zuletzt sein Handy !!

    Aber diese Observierungsstory toppt alles!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s