In eigener Sache: Redaktionsverdünnung

Zur vorweihnachtlichen Zeit werden weniger Beiträge auf dies Blog erscheinen.

Erster Grund ist daß wichtige Leute der Redaktion sich in Krankenhäuser begeben haben um sich das Fett aus Backen, Rumpf und allen Gliedern absaugen zu lassen.

2. Im Anschluß an diesen Eingriff werden sie sich den gleichen Genuß gönnen wie ihn sich immer wieder der steinalt gewordene Fidel Castro gab: Sie werden eine Frischzellenkur genießen: Mit Frischzellen die aus Menschenaffenhoden hergestellt sind.
(Man sagt gewisse Leute, die weltbekannt sind und die geradezu unanständig alt sind, bekämen Frischzellenserenkuren bei denen das Wort „Affen“ in der Produktherkunftsbeschreibung unnötig sei und die ganz Steinalten seien ohnedies keine Menschen sondern es handle sich bei denen um Reptiloide, die als „Shapeshifter“ ihre Gestalt wechseln und die sich uns stets als menschenähnliche Figuren zeigen.)

3. Danach werden sie ihre Gehirne auf das Format bringen lassen das viele dem typischen gemeinem Politgaunerschaftler von SPD-CDU-CSU-FDP-Linke-Grünspinner zuschreiben. Sie werden sich durch minimalinvasiven Eingriff 99,9 Prozent ihrer Gehirnzellen eliminieren lassen.

Es wird also nur noch die Notbelegschaft aktiv sein. Immerhin wird diese gegebenenfalls nach Empfang Texte des AAA (Anonymer Alter Astrologe) veröffentlichen.

Advertisements

2 Gedanken zu “In eigener Sache: Redaktionsverdünnung

  1. Michel der Deutsche

    Meine besten Glückwünsche an die Redaktion. Schlussendlich muss man mit der Zeit gehen und sich den Verhältnissen stets anzupassen wissen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s