Freiburg: Fremdländer verüben frische Gewalt an Frauen

Zuerst:

Ausländergewalt in Freiburg: Zwei sexuelle Übergriffe an einem Tag

12. Dezember 2016

Freiburg. Die Stadt Freiburg machte bereits in der jüngsten Vergangenheit mit sexuellen Übergriffen durch Asylbewerber negative Schlagzeilen. Gestern gab es zwei neue Fälle, bei beiden…

cridupeupl

3 Gedanken zu “Freiburg: Fremdländer verüben frische Gewalt an Frauen

  1. Hadesliebhaber

    Mordfall Maria L.Mutmaßlicher Mörder soll vorbestrafter Gewalttäter sein Der mutmaßliche Mörder und Vergewaltiger von Maria L. soll einem Medienbericht nach ein vorbestrafter Gewalttäter sein. Der unter Verdächtige soll in einer Mainacht 2013 auf der griechischen Insel Korfu eine 20-jährige Studentin überfallen und eine Steilküste hinabgeworfen haben. Das Opfer überlebte den Angriff wie durch ein Wunder, verletzte sich aber schwer.Damals kamen Zweifel an der Richtigkeit der Angaben des Flüchtlings auf. So schien es den Ermittlern unwahrscheinlich, dass er zum Tatzeitpunkt erst 17 Jahre alt war. Sie konnten dies aber nicht widerlegen. http://www.focus.de/panorama/welt/bericht-mutmasslicher-moerder-von-maria-l-soll-vorbestrafter-gewalttaeter-sein_id_6347322.html

  2. Hadesliebhaber

    D: Erste Sammelabschie­bung von Afghanen stößt auf heftigen Protest Die offenbar für Mittwochabend geplante erste Sammelabschiebung abgelehnter afghanischer Asylbewerber aus Deutschland in ihr Heimatland stößt auf heftigen Protest von Menschenrechtsorganisationen und Opposition. „Abschiebungen nach Afghanistan sind skrupellos und gefährden Menschenleben“, erklärte die Organisation Pro Asyl am Mittwoch in Frankfurt am Main.

    Nach Angaben der Organisation NoBorder soll am Mittwochabend um 18.40 Uhr vom Frankfurter Flughafen aus eine Maschine mit 50 abgelehnten Asylbewerbern nach Afghanistan starten. Flüchtlingsorganisationen riefen dagegen für 17.30 Uhr zu einer Protestkundgebung an dem Airport auf. Nach Auskunft eines Bündnisses von Flüchtlingsinitiativen handelt es sich um Flüchtlinge, die bisher in Bayern und in Hamburg untergebracht waren. Eine offizielle Bestätigung für die geplante Aktion gab es zunächst nicht.“Diese Abschiebung darf nicht stattfinden“, forderte Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt. https://kurier.at/chronik/weltchronik/deutschland-erste-sammelabschiebung-von-afghanen-stoesst-auf-heftigen-protest/235.839.067

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s