Integrationsarbeit geht Deutsche nichts an, sie ist einzig und allein die Aufgabe der Zudringlinge

Die hemmunglose Flutung Deutschlands mit Zudringlingen zerstört unser Land unser Volk und unsere Kultur. Kein anderes Land auf der Welt begeht solchen Wahnsinn.
Kanada und Australien sind viel weniger dicht besiedelt, sie sind echte Einwanderungsländer und sie prüfen ganz genau ob Zuwanderer ihnen nützlich sind oder nicht.
Bei uns aber wird jeder in unser Land eingelassen, sogar dann wenn er  kriminell, analphabetisch, religionsfremd, kulturfremd, sprachfremd ist.
Niemals in der gesamten Weltgeschichte hat Multikulti funktioniert, Musterbeispiel ist die 376 erteilte Erlaubnis daß 200.000 Barbaren im Römischen Reich siedelten – als Folge dieser Barbareninvasion geschah genau 100 Jahre später Roms Untergang: Die Barbaren krallten sich Rom. Sie nahmen erst den kleinen Finger, dann die Hand und dann stahlen sie das gesamte Reich. In ganz Westeuropa gingen durch die Barbaren für Jahrhunderte alle Lichter aus, die Zivilisation und Kultur waren tot, alte allgemein bekannte Handwerkstechniken waren vergessen, wo einst Bibliotheken waren war Schlamm, Morast und Jauche, es dauerte 300 Jahre bis Zivilisation wenigstens in Ansätzen wieder entstand und weitere 500 Jahre dauerte es bis der von den Barbaren zerstörte Zustand halbwegs wieder erreicht war.
Genau dieses Schicksal harrt der Zivilisation des Abendlandes.
Schon heute versacken unsere Schulen. Während unsere Infrastruktur aus Geldmangel zerfällt schenkt das Merkel-Regime jedem Eingedrungenem Vollpension, Bargeld und umfassende zahnärztliche Versorgung.  Richtig wäre es sorgfältig auszuwählen wen wir in unser Land hineinlassen und hohe Ansprüche an die Zudringlinge zu stellen.

Zudringlinge, die nicht fähig sind sich binnen kurzer Zeit zu integrieren, müssen schnell zurückgeschickt werden. Zur Integrationsarbeit der Zudringlinge gehört daß sie schnell Deutsch lernen. Wer das nicht will oder nicht kann der bereichert nicht unser Land sondern ist eine Last die uns nichts angeht.

Der Irsinn Zudringlingsorganisationen finanziell zu unterstützen muß gestoppt werden.

PI:

Deutschen-Diskriminierung als Staatsziel?

Im Kern geht es um die tiefgreifende Veränderung der Bundesrepublik Deutschland zum erheblichen Nachteil der „Menschen, die schon länger hier leben“, wie die Deutschen inzwischen genannt werden, weil für die deutsche Staatsministerin das Wort Deutsch zum Unwort geworden zu sein scheint.

mmwblack

2 Gedanken zu “Integrationsarbeit geht Deutsche nichts an, sie ist einzig und allein die Aufgabe der Zudringlinge

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s