Lügenmedien und Politgauner wissen nicht mehr wo ihnen der Kopf steht

Zuerst:

Die deutschen etablierten Medien und Politiker wissen gar nicht mehr, wo ihnen der Kopf steht“

Das ist vielleicht die wichtigste Botschaft für uns Europäer: Unsere eigene politische Elite gaukelt uns im Schulterschluß mit den etablierten Medien eine Welt vor, die es so gar nicht gibt. Sie verkaufen uns ihr eigenes Wunschdenken als Realität, gleichzeitig verschweigen sie die Wahrheit. Egal, worum es geht: Europapolitik, Euro-Währung, Masseneinwanderung, Konfrontation mit Rußland oder eben Wahlen in den USA – es wird gelogen, daß sich die Balken biegen.

Belch

3 Gedanken zu “Lügenmedien und Politgauner wissen nicht mehr wo ihnen der Kopf steht

  1. Konstatierer

    Das Resultat wird sein, dass noch mehr verdreht und gelogen werden wird. Das war immer so in der Geschichte bei Kräften, denen die Felle davon schwammen.

  2. Konstatierer

    Immerhin glaube ich fühlen und erkennen zu können, dass die Epoche der verlogenen endlosen politischen Korrektheit ihren Zenith überschritten hat und immer mehr gesunderem Menschenverstand weichen muss.

  3. Hadesliebhaber

    Bambi-Verleihung wird zur pädagogisch wertvollen Refugees-welcome-Feier Am Donnerstag Abend war es mal wieder so weit: Das „Bambi“ (Begriff wird Gendergaga gerecht!) wurde von Herrn Burda und seinem Verlag verliehen. Seit jeher bekommen das goldene Rehkitz Stars, Sternchen, Schlagerbarden, Seriendarsteller, Darsteller der leichten Muse, kleine Holländerinnen, die in der Bildzeitung leben und irgendwelche Menschen, die ihren Lebenshorizont erreicht haben und dafür ein goldenes Reh bekommen und im Folgejahr unter der Rubrik „wir erinnern uns“ vorkommen, überreicht. Die erste Erwähnung gebührt natürlich dem Bambi für Integration. Vor Jahren erhielt Bushido diesen Preis und dieses Jahr war es Joki Löw, der Trainer unserer Nationalmannschaft.

    Und zwar, weil er Boateng und andere so gut trainiert hat, dass die jeder Deutsche gerne als Nachbar möchte – außer den Bösmenschen von der AfD, die man bei einer solchen Familienfeier ohnehin ungern sehen möchte.

    Laudator für diesen Integrations-Bambi war Wilfried Kretschmann, der grüne Ministerpräsident, der sich scheinbar zu Everybodys Darling entwickelt und dessen Partei gerade die Reichensteuer beschlossen hat. Ob dies den anwesenden, vermutlich zum überwiegenden Teil Besserverdienenden bewusst war? Mein Höhepunkt war aber die Laudatio von Bundespräsident a.D. Horst Köhler! Ja, der fast vergessene Bundespräsident Köhler hielt eine Laudatio für den „Milleniums-Bambi“ und „Oh Gott“ – der ging an Papst Franziskus. Der, wie Jury sagte, „die Linderung der Leiden der Armen in den Mittelpunkt seines Pontifikates gerückt und die Menschheit angesichts der weltweit wachsenden Flüchtlingsströme zu mehr Hilfsbereitschaft und Barmherzigkeit aufgefordert“ habe. Aber der Papst war nicht „vor Ort“, vermutlich war er irgendwo im Sinne der Nächstenliebe unterwegs. https://philosophia-perennis.com/2016/11/19/bambi-verleihung-wird-zur-paedagogisch-wertvollen-refugees-welcome-feier/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s