Wer ist der „tiefe Staat“?

ET:

 Bei Barack Obama habe man erlebt, dass dieser seine Wahlversprechen nach Amtsantritt nicht eingehalten, sondern zu „180 Grad”, zugunsten der „Eliten”, geändert habe. Bei Donald Trump – der selbst sehr viel Geld und Einfluss besitzt – könne sich die Lage nun ändern. Doch er stehe einem mächtigen Apparat gegenüber…

Der „Deep-State“ sei das echte Machtzentrum hinter den Regierungen.

Der „Deep-State“ zieht die Fäden

Den Grund für das Handeln Obamas und anderer Präsidenten vor ihm sieht der Schweizer Ökonom unter anderem in der Macht des sogenannten „Deep-State“, der hinter den Kulissen die Fäden zieht.

„Der ‚Deep-State‘ auch die ‚Illuminaten‘ oder ‚Zionisten‘ genannt“, machen eigentlich die Politik und ziehen die Stränge hinter den Regierungen, sagt König.

90% der Mainstream-Medien von sechs Mediengiganten beherrscht

Über die einseitige Berichterstattung zum US-Wahlkampf sagt Peter König im Interview mit Ken Jebsen, dass die westlichen Mainstream-Medien von sechs großen Mediengiganten kontrolliert würden.

„Das sind alles angelsächsische Zionisten-Organisationen, die alle das selbe sagen,“ so König. 90 Prozent der Medien würden von diesen Organisationen beherrscht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s