Clinton-Stiftung gesteht daß sie Recht und Gesetz gebrochen hat

Zero Hedge:

Clinton Foundation Admits It Broke The Law In Leaked „Smoking Gun“ Memo

5 Gedanken zu “Clinton-Stiftung gesteht daß sie Recht und Gesetz gebrochen hat

  1. Bruno

    Ich habe gerade auf Nachtwächter ein Video mit Alex Jones gesehen. Ich habe das Gefühl, das alles nur geträumt zu haben.

    Wenn der Inhalt wahr ist, dann ist es die unglaublichste Information seit der 9/ 11 Show.

    http://n8waechter.info/2016/11/videoaufnahmen-von-bill-clinton-und-6-weiteren-regierungsoffiziellen-beim-sex-mit-minderjaehrigen-sollen-noch-vor-der-us-wahl-veroeffentlicht-werden/

    Praktizierter Satanismus, mit der Tötung von Kindern, der US- „Elite“ ? Krass .

  2. Hadesliebhaber

    Märkte setzen auf Clinton: Aktien, Dollar und Peso legen zu Steigende Aussichten auf einen Sieg von Hillary Clinton bei der US-Präsidentenwahl haben am Montag den Aktienmärkten Auftrieb gegeben. Auch der Dollar und der mexikanische Peso legten zu.
    Anleger reagierten erleichtert darauf, dass die Bundespolizei FBI nach weiteren Ermittlungen in Clintons E-Mail-Affäre keine Anhaltspunkte für eine Anklage fand. Clinton gilt an der Börse als Kandidatin des Status quo, ihr Rivale Donald Trump wegen seiner Unberechenbarkeit dagegen als Investorenschreck.
    Die Terminkontrakte auf den Wall-Street-Index S&P-500 notierten zu Beginn der neuen Handelswoche 1,3 Prozent im Plus. Der S&P-500 hatte zuletzt so viele Tage hintereinander nachgegeben wie seit mehr als 35 Jahren nicht mehr. http://www.swissinfo.ch/ger/maerkte-setzen-auf-clinton–aktien–dollar-und-peso-legen-zu/42572048

  3. Hadesliebhaber

    US-Wahlen Im Zweifel Militär: Warum Clinton aggressiver ist als Donald Trump „Wir werden wieder die Führung übernehmen“
    Hillary Clinton gilt außenpolitisch als Falke – viel aggressiver als Obama, den sie etwa zum militärischen Eingreifen in Libyen überreden musste. Aggressiver in vielerlei Hinsicht auch als Donald Trump. Dieser hatte angekündigt, sich aus internationalen Konflikten – wo immer möglich – heraushalten zu wollen, die alte Rolle Amerikas als Weltpolizist, die noch der letzte republikanische Präsident George W. Bush verinnerlicht hatte, in Frage zu stellen.
    Anders Clinton: „Vor dem Hintergrund ihrer Bereitschaft, Gewalt anzuwenden und ihres Glaubens an die Kraft einer Diplomatie des Zwangs, denke ich, dass sie noch ein wenig aggressiver ist als Trump“, schreibt etwa Micah Zenko vom Center for Preventive Action.Clinton geht im Zweifel den militärischen Weg
    Zenka zählt sieben Fälle auf, in denen Clinton die Wahl hatte, zwischen einem friedlichen Angang und einer militärischen Lösung. Sie wählte immer letztere Option. Ob als Beraterin ihres Mannes und Präsidenten Bill Clinton 1994 in der Haiti Krise, als Senatorin in New York bei der parlamentarischen Absegnung von George W. Bushs umstrittenem Waffengang im Irak oder später als Außenministerin. Der gewaltsame Sturz von Langzeitmachthaber Muammar al-Gaddafi in Libyen geht zu einem guten Teil auf ihr Konto, der Drohnenkrieg in Pakistan ebenso. Auch die Tötung Osama bin Ladens sei ihr zu wesentlichen Teilen zuzurechnen, schreibt Zenka. http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahl/aggressive-aussenpolitik-falkin-auf-beutezug-kehrt-mit-clinton-der-krieg-ins-weisse-haus-zurueck_id_6170647.html

  4. GvB

    Soweit alles richtig und aufschlussreich was hier geschrieben wird.
    Was mir aufgefallen ist:
    Wo stand jemals eine astrologische Vorraussage über eine amerikinsche Präsidenten…(Falls das Clinton-Monster gewinnen sollte ) Nun ab 7.00 heute morgen , wenn der letzte Bundes-Staat in den VSA ausgezählt hat ..(ALASKA) werden wir mehr wissen.
    Auf jeden Fall haben die Amerikaner die Qual der Wahl zwischen Pest und Cholera.
    Beide sind, egal wer dran kommt, für auch für die Zukunft unseres Landes NICHT GUT!
    Clinton ist Skandal-behaftet, krank und eine Psychopatin,
    und Trump leidet unter dem „Gottesfieber“.
    Er meint der grösste, einzige und beste Kandidat zu sein..

    http://www.ewhat.tk/2016/04/story-of-donald-trumps-early-years.html

  5. GvB

    9. November 2016 – 5.00 Uhr morgens…

    Was wäre wenn Trump( Echtname Drumpf) drankommt:

    Er käme evtl. mit Putin besser klar..

    Merkel müsste sich warm anziehen.Sie wird dann nicht nochmal als BK antreten wollen…bzw. können.

    BRD müsste mehr Geld (mehr als jetzt schon) in an die VSA( amerikan. Militärpräsenz) bezahlen!

    NATO würde lt. Trump umgebaut oder abgeschafft werden.Die „Allierten“ werden zu Kasse gebeten werden.

    BRD müsste aber so oder so dann in der EU ein neue Führungsrolle übernehmen und auch da mehr Geld lockermachen

    Also wirtschaftlich und militärisch–> mehr BRD -Macht? Zumindestens wirds für den BRD-Steuerzahler teurer.

    Trump sagt: Die Russen können ja die ISIS allein bekämpfen(Also Rückzug der Amis aus dem Nahen Osten?!)

    Trump wird gegen die Invasion in den Süden der VSA (Hispanos, Mexikaner etc.) einen dichteren Zaun hochziehen bzw. eine

    eine Mauer bauen lassen und das Nachbarland dafür bezahlen werde..

    Trump will mit der Abschiebung der nach seinen Angaben zwei Millionen kriminellen illegalen Immigranten beginnen.

    Wer einmal aus dem Land geschickt wurde und erneut illegal in die USA kommt, soll für mindestens zwei Jahre ins Gefängnis.

    Dann will er massive Steuersenkungen und die Rücknahme von Obamas Gesundheitsreform.(Da werden sich die Armen aber freuen)

    TTIP stünde unter seiner Administration endgültig vor dem Aus.

    Stattdessen will er 25 Millionen neue Jobs innerhalb einer Dekade schaffen.

    Wichtig, in Bezug auf die Entwicklung in Europa was dei Fremden-Invasion angeht:
    Trump will wieder ein eher weiss dominiertes Amerika

    …….und keine Zuwanderung von Muslims, Hispanos usw.

    Für viele der 3,2 Millionen muslimischen US-Bürger ist es kein utopisches Szenario mehr… das sei In Fema Camps verschwinden könnten..oder aus Amerika verschwinden müssen.

    Trump mischt auf jeden Fall das verkrustete System auf…auch wenn der Kongress ihn bei manchen Vorhaben ausbremsen könnte…

    wäre das etablierte politische System in den USA mit einer Präsidentschaft Trumps schwer angeschlagen.

    Was uns, die Deutschen angeht, ist es ihm anscheinend egal.Wer also an mehr oder volle Souveränität für UNS glaubt..

    läuft (bis jetzt jedenfalls) einer Illusion hinterher!

    Ihn zu unterschätzen, wäre jedoch ein Fehler: Er hat ein gossen Beraterstab wie jeder Präsident.Er ist als Wirtschaftsboss ein GENERALIST, d.h. er deligiert und wird sich sicher eher auf das ihm bekannte Wirtschaftsfeld begeben und seinen Ministern die jeweilige Hauptarbeit der anderen Gebiete überlassen.

    „Demokratie wird reichlich überbewertet“, lautet einer seiner besten zynischen Sprüche.Ja, die amerikanische Demokratie hat sich durch diesen Wahlkampf auf jeden Fall verändert…

    Der 45. Präsident ist 1,91 Meter groß, hat ordentlich was auf den Rippen und die Grimassen eines Gewinners – ein Leader, wie ihn die Trumps Amerikaner sich wünschen.

    Im Herbst 2012 wurde Donald Trump in die German-American Hall of Fame aufgenommen, eine Organisation in New York, die nach eigenen Angaben „herausragende Amerikaner deutscher Abstammung“ ehrt. Die Zeremonie fand im Trump Tower in Manhattan statt.

    Wie auch immer, ob Trump auch unter jüdischem Einfluss steht -oder weniger..

    wer hätte gedacht, das ein deutschstämmiger (ohne jüd. Wurzeln) mal amerikanischer Präsident wird?

    Irgendwo las man mal das ein Deutscher es wird..in einer Prophezeiung?

    Was wenn Clinton Präsidentin würde..

    Sie wird eine harte Linie gegen Assad/Syrien und Nordkorea fahren.

    Auch in der Ukraine wird sie die jetzige kathastrophle Politik weiterbetreiben bzw. unterstützen.

    Mit Merkel kann sie (eben ähnliche Ladys unter sich )

    Sie wird die Linie Obamas ..innen -und aussenpolitisch weiterführen.

    Nach der US-Wahl:

    Beide , egal wer..Clinton oder Trump werden von Russland/Putin und China ..BALD „getestet“ werden…

    –Typisch für die BRD-ZDF-Berichterstattung:

    Eindeutig wurde Pro Clinton Partei ergriffen..

    Von wegen „ausgewogene Berichterstattung“!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s