„Kulturbereicherung“ in Wabern: „Wir sind Somalier, wir zahlen nicht“

PI:

5 Gedanken zu “„Kulturbereicherung“ in Wabern: „Wir sind Somalier, wir zahlen nicht“

  1. Hadesliebhaber

    Höher als die Berliner Mauer Münchner Stadtteil baut vier Meter hohe Mauer vor Flüchtlingsheim Nach einem jahrelangen Rechtsstreit mit Anwohnern entsteht im Münchner Viertel Neuperlach ein großes Wohnheim für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Als letzten Kompromiss sagte die Stadt die Errichtung einer vier Meter hohen Mauer auf dem Gelände zu – aus Lärmschutzgründen. Nicht wenige Lokalpolitiker empfinden die Mauer als ein unglückliches Symbol. http://www.focus.de/politik/deutschland/hoeher-als-die-berliner-mauer-muenchner-stadtteil-baut-vier-meter-hohe-mauer-vor-fluechtlingsheim_id_6164056.html

  2. Hadesliebhaber

    Erste Vergiftungsfälle in Hamburg Gefährliche Designerdroge verwandelt Konsumenten in „Zombies“
    Freitag, 04.11.2016, 13:39 Ein gefährlicher Rauschgifttrend schwappt aus den USA zu uns nach Deutschland hinüber. Konsumenten der Modedroge „K2“ verhalten sich wie „Zombies“. Sie torkeln umher, werden gewalttätig und fallen dann wie tot um. Jetzt wurden acht Männer mit genau diesen Symptomen in eine Hamburger Klinik eingeliefert. http://www.focus.de/regional/hamburg/erste-vergiftungsfaelle-in-hamburg-gefaehrliche-designerdroge-verwandelt-konsumenten-in-zombies_id_6158871.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online&ts=201611041348

  3. Hadesliebhaber

    Interview mit syrischer Frauenrechtlerin
    „Viele Araber halten Frauen für verfügbar“

    Viele Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, verstehen die Freiheiten der Frauen nicht, sagt die syrische Frauenrechtlerin Hiwy Ahmed im n-tv-Interview – und warnt vor weiteren Fällen sexueller Übergriffe.Auch unter vielen männlichen Flüchtlingen stellt sie eine traditionelle Sichtweise in Bezug auf die Rolle der Frau fest. Viele der Männer, die aus ihrer Region im Nordirak nach Europa geflohen seien, hätte noch nie Kontakt zum Westen gehabt. Sie kämen voller Vorurteile in eine für sie neue Welt.

    Viele arabische Männer hätten ein ganz anderes Bild von den Freiheiten westlicher Frauen. „Sie glauben, dass sie verfügbar sind. Es gibt eben dieses Bild, dass Frauen, die keinen Schleier tragen, die sich nicht traditionell verhalten, dass diese Frauen unehrenhaft sind.“ Dies sei einer der Gründe, aus denen es immer wieder zu sexuellen Übergriffen gegen Frauen komme. „Diese Männer sagen sich offenbar, wir sind in ein Land gekommen, das uns aufnimmt, aber wir müssen seine Regeln nicht beachten.“ http://www.n-tv.de/politik/Viele-Araber-halten-Frauen-fuer-verfuegbar-article18997761.html

  4. Hadesliebhaber

    GESELLSCHAFT

    Meißen: Schüler müssen an Schule ein Anti-Pegida-Lied singen Wie Blastingnews berichtet, verstößt eine Schule in Meißen gegen politische und religionsbezogene Neutralität. Die Freie Werkschule der Stadt zwinge „Schüler, ein „Pro-Refugee“ und „Anti-Pegida“ Lied einzustudieren“

    Auf Facebook wurde ein Liedtext veröffentlicht, den Kinder der Freien Werkstatt-Schule in Meißen einzuüben hatten. Als Rap sollten sie singen: „No PEGIDA, denn Dresden ist bunt,… Refugees are welcome here.“ Der Kommentator des Portals stellt fest: „Damit hat die Schule eindeutig den deutschen Grundsatz der Neutralität von Schulen verletzt. Bisher wurden Kinder gezwungen, sogar unter behördlicher Bußgeldandrohung und -vollzug, Moscheen im Rahmen des Schulunterrichts zu besuchen. Religionsfreiheit wurde damit gebrochen, mit staatlicher Unterstützung.“ https://philosophia-perennis.com/2016/11/05/schueler-gegen-pegida/

  5. Der Springer

    Natürlich zahlen Somalier nicht. Die Neger sind ja auf dem Standpunkt: Wir sind hier,ihr müßt euch um uns kümmern ! Das die Zudringlinge nicht erwünscht sind und nur Kosten verursachen kapiert von denen keiner. Wird allerhöchste Zeit,das es ihnen mal gesagt wird,das sie hier total überflüssig sind. Außerdem ist das Wetter in Afrika eh viel schöner.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s