Religionskriege in Europa vorausgesagt, Multikulti und Gutmenschlis scheitern

Krone:

Friedrich Orter warnt: „Wir müssen aufwachen!

zeichnet ORF- Reporterlegende Friedrich Orter eine düstere Zukunft für Europa und warnt vor dessen Zerfall. „Europa ist im Fokus der Terroristen. Mit der Völkerwanderung drohen Religionskriege zwischen Muslimen und Nichtmuslimen. Die Mehrheitsgesellschaft ist in Gefahr. Es entstehen Parallelgesellschaften. Solidarität und Toleranz schwinden. Politische Radikalisierung wird Alltag“, …

Das „Projekt Multikulti samt Gutmenschentum“ ist seines Erachtens zum Scheitern verurteilt.

MMWld2

2 Gedanken zu “Religionskriege in Europa vorausgesagt, Multikulti und Gutmenschlis scheitern

  1. Prognostiker

    Ich sage es zum X-ten Male, noch drei Jahre wird es im etwa gleichen Stil weitergehen und dann werden die lieben Leutlein in ganz Westeuropa so richtig beginnen, ganz bös auf die Welt zu kommen.

  2. bruno

    Der Islam hat mit unseren Problemen nichts, überhaupt nichts zu tun. Es handelt sich um politische Strömungen die, vom Westen direkt unterstützt und finanziert, ihre Interpretation vom Islam benutzen, um sich gegenseitig abzuschlachten. Woran der Westen immer mitverdient.

    Jeder gebildete Muslim weiß, dass, wenn sich Muslime gegenseitig umbringen, der Islam mit den Füßen getreten wird. Die Ironie besteht ja auch darin, dass dieses gegenseitige Morden von Nichtmuslimen finanziert wird.

    Die Welt wird nicht von Muslimen beherrscht, sondern von Bankern, die mehrheitlich einer anderen Religionsgemeinschaft angehören. Wer ist denn schon Herr Friedrich Orter und wer Herr Paul Lendvai, der Herrn Orter zum Journalisten des Jahres 2012 kürt (?) :

    https://en.wikipedia.org/wiki/Paul_Lendvai

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s