Leitung vom Bundesamt für „Flüchtlinge“: Inkompetent und arrogant

ET:

Rainer Wendt zu Pässe-Skandal: BAMF-Führungskultur „geprägt von unerträglicher Arroganz und Ignoranz”

In Bayern sind bei Stichproben von Flüchtlingspässen im BAMF, Fälschungen und nicht zutreffende Identitäten in einem erheblichen Anteil entdeckt worden. Danach weigerte sich die Behörde bei der Aufklärung mitzuwirken und verweigerte die Herausgabe der Daten. Begründet wurde dies mit „fehlender Verhältnismäßigkeit“. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt rechnet nun in einem Gastbeitrag in der „Huffington Post“ mit der Arbeitsweise im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge ab.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s