Polizeistaat: New York vollgestopft mit Überwachungskameras und Überwachsungssensoren

In New York ist George Orwells Dystopie wahr geworden. Mehr als 8000 Kameras filmen jeden Passanten, jeden Fußgänger, jeden Autofahrer, Busbenutzer, Nasenbohrer oder U-Bahn-Fahrgast.
Sensoren für Biologisches und Sensoren für Chemisches sowie Sensoren für Strahlung und Knalls haben die Bürger und Bürgerinnen in lückenloser Kontrolle. 24 Stunden täglich. Sieben Tage pro Woche. An die Kameras und Sensoren sind  Spionageprogramme angeschlossen und Beamte begeilen sich am Betrachten der Kamerafilme.

NBC:

Ahmad Rahami’s Capture: More Than 8,000 Cameras Helped Snare Bomb Suspect

Images from more than 8,000 cameras, both private and government-owned, feed into the Lower Manhattan Security Coordination Center, where they’re monitored by watch officers. The officers also keep taps on biological and chemical sensors, radiation sensors, and shot-spotter sensors, which detect gunfire, throughout the city. Watch officers and analysts monitor alerts on suspicious packages and persons utilizing video analytics.

ET:

„Snowden“-Regisseur Stone: USA sind kein freies Land – Ein Leben wie im 1984-George-Orwell-Staat

„Wie kann es frei sein, wenn alle Bürger belauscht werden? Wie kann es frei sein, wenn man sich fühlt, als lebe man in einem 1984-George-Orwell-Staat?“, sagt Regisseur Oliver Stone.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s