Spitzen“sportler“ schaufelten Dopingdrogen in ihre Körper und werden nicht bestraft

Sie  schluckten massenhaft Dopingmittel, man sieht es ihren unweiblichen Körpern an. Natürlich hatten nichtdopende Konkurrentinnen gegen diese faktisch gedopten Negerinnen keine Chance.

Ein weiterer Beweis was für eine Foppung Zuschauersport ist.

Sputnik:

US-Tennisstars Williams sollen mit Segen von Wada gedopt haben

Die amerikanische Olympiasiegerin Simone Biles und die US-Tennisstars Venus und Serena Williams sollen mit Zustimmung der Welt-Anti-Doping-Agentur Wada systematisch gedopt haben. …

die 22-fache Grand-Slam-Siegerin Serena Williams (34) in den Jahren 2010, 2014 und 2015 mit Zustimmung der Wada „aus therapeutischen Gründen“ Oxycodon, Hydromorphon, Prednison, Prednisolonum und Methylprednisolon eingenommen hatte. Ihre Schwester Venus soll von 2010 bis 2013 legal mit Prednison, Prednisolonum, Triamcinolon und Formoterol gedopt haben.  Laut weiteren Unterlagen wurde die amerikanische Turnerin Biles trotz positiven Dopingtests nicht gesperrt.

Wada bestätigt Datenklau

@ Pseudosportler: Statt eurer Körper solltet ihr eure Gehirne üben. Ihr dürft so viele Dopingmittel schlucken wie ihr wollt wenn ihr vorher zum  – natürlich vielleicht bestochenem  – Mediziner rennt und euch die „medizinische“ Notwendigkeit bestätigen lasst. So einfach funktioniert der Betrug am Publikum und an Konkurrenten.
Damit wird selbstverständlich der Wettbewerbssport zerstört. Kein nichtgedopter Athlet hat irgendeine Chance gegen drogenaufgeblasene Konkurrenten zu gewinnen.
Gerecht findet der Schreiber dieses daß die drogenverzehrenden Pseudosportlerinnen so aussehen wie sie aussehen: Manche Netzhaut schreit vor Schmerz bei deren Anblick.

N 24:

Zu den elf Sportlern gehören auch zwei Deutsche: Dokumente über Tennisspielerin Laura Siegemund, frischgebackene US-Open-Siegerin im Mixed, wurden ebenso ins Netz gestellt wie von Sportschütze Julian Justus. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der betroffenen Athleten auf 40.

Dopingvergehen hat keiner dieser Sportler begangen, da für die aufgeführten verbotenen Substanzen Ausnahmegenehmigungen vorlagen ….

Fancy Bears:

Greetings citizens of the world. Allow us to introduce ourselves… We are Fancy Bears‘ international hack team. We stand for fair play and clean sport.

We announce the start of #OpOlympics. We are going to tell you how Olympic medals are won. We hacked World Anti-Doping Agency databases and we were shocked with what we saw.

We will start with the U.S. team which has disgraced its name by tainted victories. We will also disclose exclusive information about other national Olympic teams later. Wait for sensational proof of famous athletes taking doping substances any time soon.

We are Anonymous.
We are Legion.
We do not forgive.
We do not forget.
Expect us.

Anonymous – #OpOlympics

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s