Altersarmut der Deutschen wächst enorm

DWN:

Deutlicher Anstieg der Altersarmut in Deutschland

Millionen Deutsche über 55 Jahre sind von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Die Zahl signalisiert einen Anstieg von 25 Prozent im Vergleich zu vor zehn Jahren.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Altersarmut der Deutschen wächst enorm

  1. GvB

    @an Alle, die noch schaffe müssen:

    Nach dem Riester-und Rürup-Rentenbeschiss nun die

    „Deutschlandrente“!

    Schonmal davon gehört, gelesen?
    Vielen Menschen droht Armut im Alter.
    Die „Deutschlandrente“, eine staatliche Zusatzrente, könnte helfen.

    Aha …“Staatlich“..und wo ist der Haken?

    Das Rentengeld wird in einem FOND geparkt!!!

    Eine neue kapitalgedeckte „Deutschlandrente“ soll die private und betriebliche Altervorsorge ergänzen, die den Arbeitnehmern derzeit vor allem in Form von Riester-Rente und Entgeltumwandlung angeboten wird.

    Also Vorsicht..Finger weg..!

    Stichworte:

    „Staatlich“(Lüge, haben ja keinen echten Staat!)

    „Kapitalgedeckt“( Eingezahlt in einem Investment-Fond!Bedingt durch Marktschwankungen ist es ein Risiko)

    Faktisch reichen die Riester-Kunden das „staatliche“ Fördergeld nur an die Finanzdienstleister weiter!

    SPD-Katja Mast dazu:Es sei eine gemeinwohlorientierte Anlagemöglichkeit. Aha..danke SPD-Riester hat schon genug verarscht!

    Wer steckt mit hinter dieser „Idee“, die nur privaten Rentenversicherungs-FIRMEN( „Finanzdienstleistern“) was bringt?

    Vorschlag vom hessischen Landesminister Tarek Al-Wazir (Grüne), Stefan Grüttner und Thomas Schäfer (beide CDU).

    Ein solcher Zentralfonds mit Milliardenbeträgen könnte später leicht politische Begehrlichkeiten wecken. „Die Gefahr des staatlichen Missbrauchs des von breiten Bevölkerungsgruppen eingezahlten Kapitals ist nicht von der Hand zu weisen – wie die fortdauernde Nutzung der Sozialkassen für versicherungsfremde Leistungen deutlich werden lässt“!

    Eigentlich sieht der Koalitionsvertrag auch noch vor, dass bis 2017 zur Bekämpfung von Altersarmut eine neue „Lebensleistungsrente“ in der gesetzlichen Rentenversicherung eingeführt wird; Geringverdiener mit längerer Erwerbsbiographie sollen dadurch 850 Euro Mindestrente garantiert bekommen. Da dieses Projekt aber weitere hohe Milliardenbeträge kosten würde, ist eine Verwirklichung bislang nicht in Sicht.

    https://www.deutschlandrente.de/ueber-uns/so-funktionierts

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/altersvorsorge-kritik-an-deutschlandrente-14007118.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s