Ex-Verfassungsschutzchef verkündet daß England den Weltkrieg I herbeiführte um den wirtschaftlichen Konkurrenten Deutschland zu vernichten

Deren globalen Bestrebungen gingen zum Beginn des 20. Jahrhunderts von einer Herrschafts-Clique in Großbritannien aus, die, vorbei an allen verfassungsmäßigen Institutionen, den ersten Weltkrieg auslöste. Es wird aufgezeigt, wie diese Leute vorgingen und wie sie sich insofern verkalkulierten, als sie Deutschland in einem kurzen wirtschaftlichen Erdrosselungskrieg zu beseitigen, zumindest aber zu kolonisieren trachteten. Es werden zahlreiche, lange verborgene Quellen aufgedeckt, wie die Briefe und Tagebücher der Ehefrauen und Geliebten der handelnden Personen, die belegen, daß es ganz anders zuging, als in den offiziellen Quellen dargestellt.

Wesentlicher Aspekt für die Kriegsauslösung und schließlich für den Angriff der USA war die mutwillig produzierte und verbreitete Lüge, Deutschland beabsichtige, die Welt zu erobern, wogegen sich jedermann verteidigen müsse. In einem der Schwerpunkte des Gesprächs geht es darum, wie es private und staatliche Propagandisten schaffen, aus einer offensichtlichen Lüge eine allgemein akzeptierte Tatsache zu machen. Hierzu wird die Funktionsweise der Propaganda besprochen und die Notwendigkeit, die sich aggressiven Eliten stellt, Nachrichten-Medien unter ihre Kontrolle zu bringen. In diesem Zusammenhang wird das scheinbare Paradoxon erörtert, daß die sog. besser Informierten durch Propaganda viel leichter zu lenken sind als Unwissende und Primitive.

Die Gesprächspartner erörtern Funktionsweise und Herrschaftsmechanismen, die vor rund hundert Jahren ihren Anfang genommen haben und bis zum heutigen Tage fortwirken, weil und wie sie Jahrzehnt um Jahrzehnt perfektioniert wurden. Das läßt sich am Beispiel der Geschichtsklitterung zur Auslösung des Ersten Weltkriegs mühelos nachvollziehen. Das Festhalten an diesen Lügen ist für die heutigen anglo-amerikanischen Geld- und Herrschafts-Eliten und ihre weltweiten Claqueure überlebens-notwendig. Deswegen geben sie viel Geld aus, damit diese Lügen weiterleben.

Siehe das Blog First World War Hidden History aus dem das folgende Zitat stammt, die beiden Autoren des Blogs sind Gymnasiallehrer und Arzt.

First World War Hidden History

In addition we will consider the fabrications, lies and deliberate obfuscations which still surround key elements of that terrible conflict as it spiralled like a whirlwind across the world before the shocking, inhumane tactics which obligated Germany to accept the Treaty of Versailles. Our research will be focused on contentious issues including:

  • American financial and business dealings which expanded through the Allied access to Federal Reserve funds
  • The Balfour Declaration and the dealings behind the scenes which clearly demonstrate the reasons why this misnamed letter of intent became a matter of international contention. Who benefitted within the context of the First World War?
  • The entrance of the United States into a global conflict in which so many millionaires had been created, and from which they could continue to thrive. Who changed President Wilson’s mind?
  • The Russian Revolution and the American involvement in 1916-17.
  • The Armistice and the horrors which followed in the Allied drive to crush the German people.
  • The Secret Elite and the Treaty of Versailles.

Remember always that we are lied to by governments and truth is constantly abused by pliant historians. We continue to find that evidence has been torn from official documents [1] , that correspondence is missing or cannot be found, and that unaccountable omissions in original accounts and diaries are glossed over or explained by laughable excuses.

[1] Barely a fortnight ago while researching Foreign Office documents at the National Archives ini London (FO 899, Cabinet Memoranda 1905-18 volume IV.) we discovered that page 685, which followed a confidential memo on the work of the Committee for Relief in Belgium and German guarantees, had been blatantly ripped from the bound documentation. What secrets once lay within? Most likely we will never know. Whatever it was, the Establishment did not want it recorded.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s