Vergewaltiger aus Algerien besitzt die Frechheit in Österreich Asyl zu fordern

Schmeisst diesen Kulturzerstörer vor der Küste Algeriens  aus dem Hubschrauber ins Meer damit er in seine Heimat schwimmt. Oder schmeisst den Verbrecher über der Sahara ab damit er heimlaufen kann.

Krone:

Vergewaltiger aus Algerien will Asyl in Österreich

Unfassbar: 2011 vergewaltigte Mohammed N. in seiner Heimat Algerien (laut eigenen Angaben!) seine Nachbarin. Aus Angst vor Familienrache sei er dann nach Europa geflüchtet und schlussendlich in Österreich gelandet wo er die vergangenen zweieinhalb Jahre als U- Boot lebte. Nun flog der 29- Jährige allerdings auf und stellte prompt ungeniert einen Asylantrag.

Mehr erfahren müssen wir über den Begriff „U-Boot“. Wovon lebte der Verbrecher in dieser Zeit? Kriminalität?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s