Multikulti: In Innsbruck vergewaltigt Afghane Brasilianer der Frauenkleider anhat

Perversentreff Hauptbahnhof Innsbruck?

Krone:

Afghane vergewaltigt Brasilianer in Frauenkleidern

…  Ein 20- jähriger Afghane hat laut Polizeiangaben einen 18- jährigen Brasilianer vergewaltigt, ein zweiter Mann soll es versucht haben. Der mutmaßliche Haupttäter war gegen 4 Uhr beim Hauptbahnhof Innsbruck offensichtlich deshalb auf den jungen Brasilianer aufmerksam geworden, weil dieser in Frauenkleidern unterwegs war.

Was hat der Primitive aus Afghanistan in Europa zu suchen? Warum darf der nachts am Bahnhof herumlaufen anstatt von bewaffneten Posten bewacht zu werden? Warum spendiert ihm Österreich den Lebensunterhalt anstatt ihn schon längst aus dem Land hinausgeschmissen zu haben?

Ein Gedanke zu “Multikulti: In Innsbruck vergewaltigt Afghane Brasilianer der Frauenkleider anhat

  1. Der Springer

    Was haben solche Wilden in der westlichen Zivilisation verloren ? Welchen Sinn gibt, es dieses Klientel aufzunehmen? Welche Vorteile hat die Bevölkerung von solchen Gestalten ? Asylrecht abschaffen,ist totaler Blödsinn und eine Gefahr für die zivilisierte Welt !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s