Rassenunruhen auf Korsika: Marokkaner gegen Korsen

Blut ist dicker als Wasser

Sputniknews:

Unruhen auf Korsika: Einheimische und Marokkaner liefern sich blutige Straßenschlacht

mi-finger11

2 Gedanken zu “Rassenunruhen auf Korsika: Marokkaner gegen Korsen

  1. Zitellu

    Offenbar wurden selbst die Korsen mit unkostlichen Nordafrikanern zwangsbereichert. Wenn mich mein Riecher nicht täuschen sollte, sollten die Korsen allerdings mit diesen auf ihre eigene Weise fertig werden.

  2. GvB

    KORSIKA!
    ..denn im Süden ist schon KRIEG!
    Korsen schlagen aber zurück!
    Das hat (siehe unten die Mohrenflagge der Korsen) Tradition!

    Laut Augenzeugenberichten, seien die Unruhen dadurch provoziert worden, dass mehrere Nordafrikaner am Vorabend einheimische Jugendliche angegriffen hätten, die ausversehen ein Foto dessen am Strand liegender Frauen gemacht haben sollen.

    Um die Unruhen in den Griff zu bekommen, seien rund 100 Polizisten und Gendarmen eingesetzt worden.

    Es ist nicht das erste Mal, dass es zu Konflikten zwischen muslimischen Einwanderern und Korsen auf der französischen Mittelmeerinsel kommt. So hatten in der korsischen Hauptstadt Ajaccio Ende 2015 Unbekannte in einem Einwandererviertel Feuer gelegt, um Rettungskräfte in eine Falle zu locken. Danach schlugen sie mit Baseball-Schlägern und Stangen auf die eintreffenden Feuerwehrleute ein. Dieser Zwischenfall sorgte für massive Unruhen: Demonstranten stürmten und verwüsteten einen muslimischen Gebetssaal, wobei sogar einige Koran-Ausgaben angezündet wurden.

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160814/312105481/massenschlaegerei-zwischen-marrokanern-und-korsen.html

    hier ein Video:
    https://twitter.com/hashtag/Sisco?src=hash

    2015:
    http://www.srf.ch/news/international/anti-muslim-attacken-auf-korsika

    Der bekanntesten Legende nach entführte ein Fürst aus Nordafrika im 13. Jahrhundert eine junge Korsin als Sklavin nach Granada. Ihr ebenfalls korsischer Verlobter reiste mit kräftigen Männern seiner Sippe hinterher, befreite sie und brachte sie zurück nach Aleria. Dies passte dem Fürsten überhaupt nicht und so schickte dieser einen seiner Getreuen nach Korsika. Dort kam es zum blutigen Kampf zwischen ihm und dem korsischen Verlobten, aus dem letzterer als Sieger hervor ging.
    Er enthauptete den Mauren, spiesste seinen Kopf auf eine Lanze und reckte ihn als Zeichen seines Triumphes in die Höhe.

    weiter:
    http://www.paradisu.de/korsika-flagge.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s