2. Update: Terror in Schweizer Bahn: Menschen angezündet und Messerangriffe, 7 Verletzte, dabei Kind von 6 Jahren

2. Update:

ET:

EILMELDUNG: Täter der Schweizer Zug-Attacke ist tot

Schweizer Volksmund verkündet:

Tote reden nicht
Wer schweigen kann kann viel
Im Grab wird nicht geplaudert
Keiner wird vom Grab verpfiffen
Niemand schweigt so todsicher wie ein Toter

Update

ET:

34-jährige stirbt nach Schweizer Zug-Attacke

Ein Opfer der gestrigen Schweizer Zug-Attacke ist tot: Eine 34-jährige Frau erlag ihren Verletzungen. Mehr»

Ende Update

Krone:

13.08.2016, 18:37

Ein 27- jähriger …  hat in einem Zug im Kanton St. Gallen eine Frau mit brennbarer Flüssigkeit übergossen und in Brand gesteckt. Zudem attackierte er offenbar auch andere Fahrgäste mit einem Messer. Insgesamt waren sieben Verletzte zu beklagen.

Blick:

… zwischen Buchs und Altstätten im Kanton St.Gallen. In einem Zug der Südostbahn wurden durch die Attacke eines 27-jährigen  …  sieben Personen teils schwer verletzt. Wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt, steckte der Mann eine Frau in Brand und war zudem auch mit einem Messer bewaffnet.

Bei den Verletzten handelt es sich nebst dem mutmasslichen Täter auch um einen 17- und einen 50-jährigen Mann, sowie um drei Frauen im Alter von 17, 34 und 43 Jahren. Ebenfalls verletzt wurde ein 6-jähriges Kind.

Express.co.uk:

Sieben Verwundete bei Messerangriff im Zug in Schweiz

BREAKING: Seven injured in knife attack on train in Switzerland

SEVEN people have suffered burn and knife wounds in an attack on a Swiss train.

HINWEIS:

Wer hier behauptet daß es sich um neuen Terror handle der ist ein gottverdammter Lügner!

Jedermann weiß daß es seit mehr als 150 Jahren zum Kulturgut des christlichen Abendlandes gehört in Zügen andere Passagiere anzünden oder mittels Messer (oder Axt) anzustechen, abzustechen oder zu zerhacken, das ist bekanntlich, wir wiederholen es, seit länger als 150 Jahren fundamentaler Teil der christlich-abendländischen Hochkultur.

Daß es sich hier unmöglich um Terror handeln kann erkennt man auch daran daß der Angriff kurz nach 14 Uhr getan wurde aber erst mehr als vier Stunden später in Medien gemeldet wurde. (Harharhar. Warum wohl geschah diese Verspätung von mehr als 240 Minuten?)

Für den Text in Klammern, der hier soeben erschien, ist unser Redaktionsidiot zuständig, der darf das.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “2. Update: Terror in Schweizer Bahn: Menschen angezündet und Messerangriffe, 7 Verletzte, dabei Kind von 6 Jahren

  1. Salezler

    Mal abwarten, was das für ein Messerliebhaber-Kostgänger war. In Salez befindet sich die kantonale Besserungsanstalt für spezielle Kostgänger, wobei die Kost dort so ausgezeichnet sein soll, dass manche Insassen dort lieber sesshaft bleiben würden als zu der Alten nach Hause zurück zu kehren.

  2. Olga

    Ich bin gespannt, wie der „Schweizer“ heißt respektive aussieht. Bestimmt mit südländischem Aussehen, wie ein ganz typischer Schweizer und vermutlich heißt er Ali oder Mehmet, was ja ein Urschweizer Vorname ist.

  3. GvB

    Schweiz…
    Attacke in der SOB(Bahn) bei Salez SG Auch der Täter (†27) ist tot

    Ein 27-Jähriger verübte gestern einen Brandanschlag in einem Zug der SOB in Salez SG und stach auf mehrere Passagiere ein. Eine 34-jährige Frau und der Täter sind ihren Verletzungen erlegen.

    Die Tat ereignete sich am Samstagnachmittag kurz vor dem Bahnhof Salez-Sennwald in einem Regionalzug der Südostbahn (SOB) auf der Strecke zwischen Buchs und Sennwald: Ein 27-jährige Mann schüttete eine entflammbare Flüssigkeit aus, welche gemäss Polizei «in Brand geriet». Zudem ging der „Schweizer“*** mit einem Messer auf Passagiere los.
    Nachdem im brennenden Zug der Rauchmelder losgegangen war, brachte der Lokführer den Zug im Bahnhof Salez-Sennwald zum Stehen. Ein Mann, der gerade auf dem Perron stand, als der Zug einfuhr, eilte zu Hilfe und zog den brennenden Täter aus dem Zug

    ***Kein Schweizer ..sondern Afrikaner …!

    http://www.blick.ch/news/schweiz/update-zum-taeter-von-salez-taeter-27-nicht-polizeilich-bekannt-und-kein-motiv-erkennbar-id5377167.html

    …hier ein Bild des Täters!!! So sehen neuerdings „Schweizer“ aus..
    http://meteon.org/2016/08/13/a-hatosagok-szerint-a-kessel-es-benzinnel-tamado-terrorista-sem-terrorista/

  4. GvB

    BRD leidet unter Politiker-und TalkerInnen-Inzucht

    Wolfgang Schäuble blökte in der „faz“ (die von der „Zeit“ abschreibt), der uns mal wieder zeigte, wie dunkel es für jemanden werden kann, wenn man ständig geistig umnachtet ist:

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Europa angesichts immer größerer Hürden für Migranten eindringlich vor einer Einigelung gewarnt.
    „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“,
    sagte der kranke Mann der Wochenzeitung „Die Zeit“ (Donnerstag). In Deutschland trügen Muslime zu Offenheit und Vielfalt bei: „Schauen Sie sich doch mal die dritte Generation der Türken an, gerade auch die Frauen. Das ist doch ein enormes innovatorisches Potenzial.“…
    Hahahaha.. der Typ ist sowas von beschränkt und sollte Kopftuch tragen.
    Aber er muss ja die Agenda 2040 umsetzen

    http://journalistenwatch.com/cms/herr-schaeuble-und-die-inzucht/

    Übrigens, in dem Topp-Jasina Video diese Talkmasterin BÖTTINGER(WDR) hat gemixte Wurzeln und ist lesbisch..Da ist gottseidank Inzucht nicht mehr möglich😉
    …wie auch bei so einigen fremd-gemixten TalkmasterInnen in ZDF und ARD…
    http://journalistenwatch.com/cms/herr-schaeuble-und-die-inzucht/

  5. Charlotta

    Die Schweiz unterscheidet sich bezüglich authentischer Berichterstattung nicht von D.
    Verdächtig allemal die Bewaffnung, ein echter Schweizer wäre mit seiner Armbrust losgezogen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s