Fotos vom Blutbad in London wo Neger sechs Menschen mit Messer angriff, stach, verletzte, Amerikanerin von hinten erstach – ISIS feiert den Terrorangriff

Welcher norwegische Idiot gab diesem Neger einen norwegischen Paß?

Sun:

RUSSELL SQUARE BLOODBATH Woman in her 60s knifed to death and five injured in possible terror attack in central London as man, 19, is tasered

„Sie war von hinten erstochen worden….

„She had been stabbed in the back. She was bleeding.

Sun:

‚Nice to wake up to such news‘ Vile ISIS supporters celebrate Russell Square ‘terror’ attack just hours after knife bloodbath

One Arabic account which posted the tragic scene at Russell Square glorified the attack – near where 7/7 bomb was detonated

Advertisements

4 Gedanken zu “Fotos vom Blutbad in London wo Neger sechs Menschen mit Messer angriff, stach, verletzte, Amerikanerin von hinten erstach – ISIS feiert den Terrorangriff

  1. GvB

    Seit wann sind Norweger schwarz?
    Norweger sind weiss. Somalier mit norwegischem erschlichenen Pass müsste es heissen.

    Wann fangen die Europäer endlich an die Mentalität der Afrikaner-Schwarzen und Nahost-Bunt-Asiaten zu begreifen?

      1. GvB

        Dann müssen sie da halt ..durch! 🙂

        Von hinten erstechen ist typisch für diese feigen „…..r“..
        Das Opfer umringen und einer sticht von hinten…

  2. GvB

    Putin und Erdogan treffen sich am 9. August

    Das Gottlieb-ARD-Interview mit Erdogan war dazu gedacht…. ihm eine Falle zu stellen..

    Dieses Interview erinnerte an die bekannten Interviews mit Schah Mohammad Reza Pahlavi (Iran), Saddam Hussein(Irak), Baschar al Assad(Syrien) und Muammar al Gaddafi (Libyen), kurz bevor man in ihren Ländern für Chaos sorgte. Erdogan bleibt trotz seines Medien-Krieges mit der EU..und BRD nur ein einziger Ausweg das große Chaos in der Türkei abzuwenden; und zwar auf höchster Prioritätsebene eine Beschleunigung der wieder aufgegriffenen Gespräche mit Putin.

    Erstmals seit der Eiszeit: Erdogan reist zu Putin.

    Dieses Gespräch wird am 9.August in Sankt Petersburg stattfinden.

    Dieses Treffen wird ein grosse Aufmerksamkeit erzeugen..Der Tag steht nicht unter einem guten Stern.

    http://de.rbth.com/politik/2016/07/26/erstmals-seit-der-eiszeit-erdogan-reist-zu-putin_615343

    Erdogan wird in den nächsten Monaten viel zu tun haben, weil seine Wirtschaft den Bach runter geht.. er muss den Westen beruhigen.

    Der russische Tourismus in die Türkei ist im grunde genommen ganz eingebrochen..(>Anbahnung arrangierter Ehen innerhalb der Verwandtschaft erleichtern – ein Problem welches die „deutsche Politik“ in den letzten Jahren mit strengen Auflagen beim Familiennachzug einzudämmen bemüht war, etwa durch teure und obligatorische Sprachkurse vor der Einreise.Arrangierte Ehen bedeutet weiter „stiller Zuzug“ von Türken.. und anschliessend noch mehr Kinder!Es wäre eine Art Turboeffekt!Das Sozialsystem der BRD ist eh am Anschlag durch die Asyl-Invasoren..

    Ganz abgesehen davon das es evtl.auch Kinder-„Ehen“(in Europa verboten!) gäbe..

    Der Syrische Joker im Ärmel Erdogans:

    Das größte Risiko einer Visaliberalisierung für Türken ist, dass sie eine neue Migrationswelle auslösen könnte. Tayyip Erdogan hält es für „erwägenswert“, >>>>syrischen Flüchtlingen die türkische Staatsbürgerschaft zu geben. Es ergibt für ihn natürlich Sinn: Jene, die bleiben, werden seine Wähler. Jene, die dann mit dem türkischen Pass ohne Visumszwang nach Deutschland gehen, um dort Asyl zu beantragen, ist er los.

    Die kommen dann nicht mehr übers Mittelmeer oder die Balkanrouten-sondern einfach mit dem Billigflieger..

    Das wäre für uns in Europa vor allem Deutschland…der grösste Gau!

    Der kurdische Joker im Ärmel Erdowahns:

    Den Kurdenkonflikt wird er wohl mit Gewalt lösen wollen….auch hier könnte eine zusätzliche Fluchtwelle entstehen..und das Problem nach Europa verlagert werden..

    Gr.Götz

    ..noch mehr Türkei:

    http://www.finanzen100.de/dossier/Wirtschaft+der+T%C3%BCrkei/

    ..und aktuell: Kern (Österreichischer Sozialdemonkrat und „BUNDesKAnzler“ stellt sich quer..
    Beitritt der Türkei ist eine Ficktion.
    Türkei beleidigt ihn:
    Türkei wirft Österreicher Christian Kern rechtsextreme Rhetorik vor:-)
    Kern ist aber links-Sozial-Demokrat.

    Der Streit zwischen der Türkei und Österreich verschärft sich. Kanzler Kern hatte einen EU-Beitritt eine Fiktion genannt, jetzt reagiert Ankara…und beleidigt Kern.
    ….
    Wien für Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei – Angela Merkel zurückhaltend(wie üblich..), CSU dafür.Sogar der Alki-EU-ler Juncker sagt nein.

    Österreichs Außenminister Kurz: „Wir dürfen gegenüber Ankara nicht in die Knie gehen“
    Recht so.. richtig ist rechtens..Rechtsrum ist der richtige Weg.
    auch für SOzialdämonkraten 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s