Seehofer beschuldigt Kanzler Merkel (indirekt) ihren Amtseid gebrochen zu haben

Maulheld Seehofer konnte vielleicht einmal dergestalt seinen Mann stehen daß er  außerehelich einer Sekretärin ein Kind machte aber er ist, so will es uns bedünken, eine feige Memme, er kann nur labern und sonst nichts. Immerhin muß man Seehofer lassen daß er etwas leistete was der Kanzler Merkel bis zum heutigen Tag unseres Wissens nicht vollbrachte: Bis heute hat es der Kanzler Merkel nicht geschafft irgendeiner seiner sicherlich vielen Sekretärinnen  nebenehelich ein Kind zu machen.

Franz Josef Strauß wäre schon längst aus der BRD ausgetreten, mit der hübschen Nebenfolge daß der Geldgeber für das Gehalt des Kanzlers Merkel plötzlich verschwunden wäre (deswegen müßte Merkel leider noch nicht bettelnd durch Berlins U-Bahnen ziehen),  und er hätte den freien souveränen unabhängigen neuen Staat  Bayern ausgerufen. Er hätte genau das gemacht was sein Spezi Wilfried Scharnagl immer wieder öffentlich fordert: „CSU-Mann für Bayerns Abspaltung von Deutschland“.
Dieser souveräne Staat Bayern, dieser unabhängige Südstaat, hätte Freundschaftsverträge mit Rußland und China, Asyl gibt es keines, alle mit Doppelpaß werden hinwegeskamotiert dorthin wo ihr anderer Paß hinzeigt, alle Mitglieder des Merkel-Regimes haben Einreiseverbot und dürfen Bayern nicht überfliegen, tun sie es dennoch werden die Flieger mittels Boden-Luft-Raketen vom Himmel Bayerns herabgeholt.

Für Sicherheit und Ordnung holt man aus St.Petersburg Spezialisten, die ganz genau wissen wie in verfahrenen Fällen die Ordnung wieder hergestellt wird, selbstverständlich erhalten sie carte blanche (Blankovollmacht: Anything goes, jeder Griff, Tritt und Kniff ist erlaubt), selbstverständlich dürfen sie mit allen Methoden vorgehen die todsicher zielführend sind.

Epoch Times:

Seehofer: Merkels „Wir schaffen das“ nicht mit meinem Amtseid vereinbar

Nicht mit seinem Amtseid vereinbar nannte Horst Seehofer am Samstag Merkels „Wir schaffen das“: Bayerns Regierungschef will die Sicherheitskräfte in seinem Land „zügigst“ aufstocken. Am Samstag stellte er ein umfangreiches Paket vor und forderte Zuwanderungs-Begrenzung.

Im Zweifel hilft Blick in die Geschichtsbücher über römische Geschichte – allerdings nur in diejenigen, die bis 1918  erschienen sind – insbesondere bei der Rubrik Marius und Sulla, Proskriptionen und Wiederherstellung von Ruhe und Ordnung in Rom. Als Sulla in Rom wieder Ruhe & Ordnung hergestellt hatte, er schaffte es erstaunlich rasch [eines der Wundermittel waren Proskriptionslisten, wer darauf stand durfte von jedermann ermordet beseitigt werden und sein Vermögen fiel anteilig an den Mörder Eliminator = Beseitiger = Cleaner], erklärte er öffentlich vor dem Volk seinen Rücktritt und schritt unbewaffnet und alleine ohne Leibwache durch die Reihen des Volkes zu seinem Alterssitz. Es gab keinen mehr der ihn anstänkern wollte. Rom war befriedet worden. (Vorerst.)

Ein Gedanke zu “Seehofer beschuldigt Kanzler Merkel (indirekt) ihren Amtseid gebrochen zu haben

  1. Ist ja ein Blitzmerker,das Land wird mit Moslems und Negern geflutet und er merkt es erst jetzt. Ein zahnloser alternder Löwe,der still vor sich hin grunzt. Wäre er Kerl,hätte er längst schon Maßnahmen ergriffen. Die Uhr läuft !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s