*Deutsche* Justiz läßt Fremdländer frei herumlaufen, die am Montag einem Chirurgen in dessen Praxis den Kopf abschneiden wollten

Genießen Fremdländer Sonderrechte in Deutschland?

Krone:

Arzt sollte enthauptet werden Angreifer frei!

Fassungslosigkeit

Da macht sich Fassungslosigkeit breit: In der deutschen Kleinstadt Troisdorf im Bundesland Nordrhein- Westfalen ist am Montag ein Chirurg vom Vater eines Patienten angegriffen worden. Der Mann drohte dem Arzt sogar, ihn zu enthaupten. Doch anstatt den Angreifer aus dem Verkehr zu ziehen wurde am Freitag bekannt: Er ist bereits wieder auf freiem Fuß!

Siehe:

Am vergangenen Montag, 25. 7. 2016, in Troisdorf: Angriff auf Chirurgen: „Er schrie Allahu Akbar und wollte mich enthaupten“

Volkskochbuch6

4 Gedanken zu “*Deutsche* Justiz läßt Fremdländer frei herumlaufen, die am Montag einem Chirurgen in dessen Praxis den Kopf abschneiden wollten

  1. Ist normal,man nennt es,den Ölaugenbonus. So etwas zeigt doch,das dieses Klientel eine Denkweise hat,die dem IQ eines N………ers entsprechen. Sie sind geistig auf ….ster Stufe angesiedelt.

  2. GvB

    Troisdorf die goldige DEGUSSA-Stadt ..Arbeiterstadt.
    Ist der Kopf-ab-Vater ein schon länger hier lebender Amokler oder ein „Neuzugang“?
    Gibts da Unterschiede bei der „Behandlung“ der Kriminellen .. Asylanten sollen ja mit nem Freibrief versehen..sein..
    und..
    Warum hat der „Chirurg“ nicht sein Operationsbesteck rausgeholt???
    Sauber Schnitte gehören doch zum Repertoire…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s