Abschiedskultur ist gelebte Nächstenliebe

DWN:

Ende der Willkommenskultur?

Unkontrollierte Migration: CDU-Politiker fordert „Abschiedskultur“

Die Kritik an Angela Merkels Flüchtlingspolitik hat auch die CDU erreicht. Der Innenexperte der Partei, Schuster, fordert ein Ende der „Willkommenskultur“ Abschiebungen müssten konsequent durchgeführt werden. Er zweifelt außerdem, dass die Behörden die Identität der Flüchtlinge und Migranten wirklich zweifelsfrei feststellen können.

emergency-stop2

mmwblack

Advertisements

2 Gedanken zu “Abschiedskultur ist gelebte Nächstenliebe

  1. Prognostiker

    Diejenigen die nicht mehr weg wollen, wird man nicht weg bringen und diejenigen die bleiben werden, sind viel zu zahlreich und werden mehr als genügen, um eine Mord- und Totschlag-Kultur zu etablieren. So wird es unweigerlich kommen wie es schon prophezeit ist. Kriminalität, Unruhen, Chaos. Aufstände und zuguterletzt Verwüstung.

  2. Prognostiker

    Die Einsicht kommt viel zu spät. Der Mist ist schon geführt und angezettelt und die gutmenschlichen westlichen sogenannten Rechtsstaaten werden nicht mehr in der Lage sein, den importierten Mist zu entfernen. Es bleibt jedem selbst überlassen zu folgern was daraus werden dürfte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s