Auflagen der Lügenpresse brechen zweistellig ein

horizont:

Auflagen von „Spiegel“, „Welt“ und „Bild“ brechen zweistellig ein

So ist die verkaufte Auflage des „Spiegel“ im 1. Quartal dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10,2 Prozent auf 793.087 Exemplare eingebrochen

Telepolis:

Die verkaufte Auflage der Bild-Zeitung ist von knapp 4,3 Mio. Exemplaren im Jahr 2000 auf unter 2 Mio. im Jahr 2015 zurückgegangen. Wenn dieser Trend anhält, wird spätestens im Jahr 2029 die letzte Papierausgabe der Boulevardzeitung verkauft.

Kopp:

Das zweite Halbjahr 2016 wird zu einem Fiasko für den Mainstream

Doch die Propaganda der Eliten erreicht das Volk nicht mehr, sie haben sich von diesem Erziehungs- wie Kampagnenjournalismus abgewendet und greifen vermehrt zu alternativen Informationsquellen, wie unlängst auf einer Medienkonferenz resümiert wurde:

»(…), dass die FPÖ mittlerweile über ihren eigenen Fernsehkanal auf YouTube und über die Facebook-Seite von Parteichef Strache (385 000 Follower) einen erheblichen Teil der Wählerschaft erreicht. ›Die sind irgendwann gar nicht mehr auf uns angewiesen‹, sagte der österreichische Journalist voraus und fügte hinzu, viele seiner Landsleute konsumierten heute schon keine etablierten Medien mehr.«

volkschutzRot2

Advertisements

Ein Gedanke zu “Auflagen der Lügenpresse brechen zweistellig ein

  1. Konstatierer

    Die schon seit einiger Zeit höchst erfreuliche Entwicklung scheint sich fort zu setzen. Es ist allemal besser, gar nichts als Lügengeschichten zu lesen. Auch die 68-er Gestalten beginnen sich wegen Schirm zumachens immer mehr zu lichten. Auch keine Feststellung für grosse Trauer. Ob diesen die Drogen nicht gut bekommen sind?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s