„Sie fliehen vor Gewalt – und morden ihre Gastgeber“

Wann verbietet das Merkel-Regime uns Deutschen das Lesen oder Hören von englischen oder österreichischen Medien?

Datei:Paper tag on Volksempfaenger radios german.gif

Krone aus Österreich:

Sie fliehen vor Gewalt und morden ihre Gastgeber

Mit einer Axt, mit einer Machete, mit einem Rucksack voll Sprengstoff: Drei blutige Dramen in nur sieben Tagen zeigen, wie dramatisch die deutsche Einladungspolitik gescheitert ist. Die Verbrechen in Würzburg und Reutlingen sowie der Selbstmordanschlag in der Nacht auf Sonntag in Ansbach in Bayern belegen: Die deutsche (aber auch die österreichische) Regierung hat die Kontrolle über ihre Gäste aus Syrien, Afghanistan, Marokko oder Tunesien verloren.

https://i0.wp.com/www.denktag-archiv.de/uploads/pics/Feindsender.jpg

merkelmussweg

Volksempfaenger3

2 Gedanken zu “„Sie fliehen vor Gewalt – und morden ihre Gastgeber“

  1. Interessierter Leser

    Die österreichische Kronen-Zeitung ist eine der wenigen aus dem grossen Mainstream, die insbesondere seit den Zudringlings-Desastern an Oesterreichs Grenzen ihre Meinung zur Asylpolitik massiv geändert hat und sehr kritische Betrachtungen und Ausblicke präsentiert. Offenbar alles andere als zu ihrem Nachteil, denn deren Auflagen sollen stetig steigen und das bei einer zumindest in der Vergangenheit als den Sozialisten nahe stehend geltende Zeitung. Rein gefühlsmässig könnte es durchaus sein, dass sich in Oesterreich besonders aufgrund des Druckes von unten her einiges zum positiven verändern könnte.

  2. Nüchterner Betrachter

    In Anbetracht der horoskopisch herauskristallisierten Charakter- und besonderen Eigenschaften Merkels ist kaum davon auszugehen, dass diese freiwillig abtritt, einsichtig oder gar ihre Politik gross ändern wird. Ebenso wenig ist zu erwarten, dass ihre Polit-Chargierten in den eigenen Reihen genügend Mut aufbringen dürften, die Dame zu Fall zu bringen. Allerdings dürfte sie es immerhin nicht mehr schaffen, nochmals eine Kanzlerschaft zu übernehmen, so sagt mir zumindest mein Urin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s