Soros bläst! (zum Sturm)

MMnews:

Soros bläst zum Sturm auf Deutsche Bank

Investorlegende George Soros bläst zum Sturm auf Deutsche Bank. „Die deutschen Sparkassen präsentieren sich sehr schwach. – Die Deutsche Bank ist eindeutig die verwundbarste große Geschäftsbank.“ – „Italien Schwachstelle der Euro-Zone.“

Advertisements

3 Gedanken zu “Soros bläst! (zum Sturm)

  1. Prognostiker

    Bei realistischer Betrachtung alles nur noch eine Frage der Zeit, bis das gesamte auf Sand gebaute Finanz- und Wirtschaftssystem kollabieren wird. Die Deutsche Bank wird nur eine von vielen sein, die praktisch zur Unkenntlichkeit abgehalftert werden muss. Ob der Soros oder die Deutsche Bank zuerst ihr Zeitliches segnen wird, darüber möchte ich derzeit allerdings keine Wette abschliessen.

  2. Buergerkrieg

    http://www.welt.de/finanzen/article157699975/Soros-wettet-eine-Milliarde-Dollar-auf-einen-Crash.html? Soros wettet eine Milliarde Dollar auf einen Crash Der Investor George Soros hat sich noch nie mit kleinen Fischen aufgehalten. Deshalb wettet er auch jetzt fast eine Milliarde Dollar auf einen Crash. Sein Ziel ist diesmal besonders prominent.Jetzt hat sich George Soros den denkbar größten Gegner ausgesucht. Er, der als einer der erfolgreichsten Investoren gilt, nimmt die Wall Street ins Visier. Wie jetzt bekannt wurde, wettet der 86-Jährige massiv gegen den S&P 500 – den wichtigsten amerikanischen Aktienindex.

    Soros erhöhte die Zahl der Optionen von 2,1 Millionen zum Ende des ersten Quartals auf nun gut vier Millionen Papiere. Damit setzt die Investorenlegende knapp 840 Millionen Dollar auf einen Crash an der Wall Street. Das entspricht knapp vier Prozent seines auf etwa 25 Milliarden Dollar geschätzten Vermögens Der Investor George Soros hat sich noch nie mit kleinen Fischen aufgehalten. Deshalb wettet er auch jetzt fast eine Milliarde Dollar auf einen Crash. Sein Ziel ist diesmal besonders prominent.Jetzt hat sich George Soros den denkbar größten Gegner ausgesucht. Er, der als einer der erfolgreichsten Investoren gilt, nimmt die Wall Street ins Visier. Wie jetzt bekannt wurde, wettet der 86-Jährige massiv gegen den S&P 500 – den wichtigsten amerikanischen Aktienindex.

    Soros erhöhte die Zahl der Optionen von 2,1 Millionen zum Ende des ersten Quartals auf nun gut vier Millionen Papiere. Damit setzt die Investorenlegende knapp 840 Millionen Dollar auf einen Crash an der Wall Street. Das entspricht knapp vier Prozent seines auf etwa 25 Milliarden Dollar geschätzten Vermögens

  3. Es ist einfach unglaublich wie viel Unfähigkeit an aktuellen und vor allem vergangenen so genannten „Banker/Top Manager“ im Vorstand und im Aufsichtsrat tätig waren und sind. Die Deutsche mit einer riesigen Bilanzsumme ist wie ein Geisterschiff, niemand weiß wer und was an Bord ist und niemand weiß wo es strandet, wenn gleich die an Land mit „Blasebalg“ und großem Pusten hoffen, dass das Geisterschiff „Deutsche Bank“ bei ihnen ankert….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s