Jetzt weiß es die Welt durch Zero Hedge: „Axtschwingender afghanischer Zudringling totgeschossen nachdem er 14 Menschen schlitzte im deutschen Zug ‚Allahu Akbar‘ kreischend“

Zero Hedge (mit Fotos):

Axe-Wielding Afgan Refugee Shot Dead After Slashing 14 People On German Train Screaming „Allahu Akbar“

More than 20 people in Germany have been injured after a man with an axe went on the rampage on a train, according to German media. The Express reports, the man then went on the run, with a huge police force, including a helicopter, in pursuit, and has been shot.

Update 3: Bloodstains could be seen on the floor of the train carriage

Stoppt den Asylblödsinn!
Macht die Grenzen zu!

Express:

ISIS-Flagge gefunden im Schlafzimmer des Asylanten, 17, der 19 Menschen im Zug mit AXT & Messer zerfleischte

ISIS flag found in bedroom of refugee, 17, who hacked 19 on German train with AXE & knife

AN AFGHAN refugee has injured at least 19 people with an axe as he shouted “Allahu Akbar” during a rampage on a train in Germany.

RT:

Handgemalte ISIS-Flagge im Zimmer des bayrischen Zugangreifers, Terrorgruppe beansprucht Urheberschaft (für den Angriff)

Hand-painted ISIS flag found in room of Bavaria train attacker, terror group claims responsibility

…  The terrorist group claimed responsibility for the assault.

Stoppt den Asylblödsinn!
Macht die Grenzen zu!

3 Gedanken zu “Jetzt weiß es die Welt durch Zero Hedge: „Axtschwingender afghanischer Zudringling totgeschossen nachdem er 14 Menschen schlitzte im deutschen Zug ‚Allahu Akbar‘ kreischend“

  1. Granate

    Die liebste Grüne Granate Künast zeigt sich insbesondere davon betroffen, dass die Polizei beim Abschuss des Alahu mit unverhältnismässiger Härte reagiert hätte. Tja, ein Land das solche Politgestalten hervorbringt, braucht sich über zu ertragendes Unbill nicht zu beklagen.

    1. Charlotta

      Die GG-Kühnast hat eben das Herz am rechten Fleck und sie zeigt das auch, Respekt!

      Macht sie sich auch nur einen Gedanken wie es dem in Notwehr handelnden Polizisten geht?

      Nach Grün-Granaten-Manier hätte der Attentäter sich erstmal einer sanft geführten Befragung unterziehen sollen, ganz freiwillig natürlich.
      Danach wäre die Spitze der Aggressivität aus der Welt, darin sind wir geschult, alle Welt weiss es.

      Der Rest wird folgendermassen aufgelöst: Mit dem 18. Geburtstag (oder auch sofort, warum denn nicht) darf er den Führerschein machen, kostenlos und zu reduzierten Anforderungen. Die LKW-Fahrerlaubnis wird gleich angehängt, Sie wissen schon.

      Ein Führerschein ohne Auto – frustrierend – die Wahl steht frei: wir beginnen bescheiden, Audi, Mercedes, Porsche? So kriegt man die Bürschchen zahm, oder auch nicht, dann hat man zumindest nichts unversucht gelassen, das gibt ein gutes Bild von D in der Welt, in der Unterwelt, Drittwelt, Viertwelt…. und alle lieben Deutschland und wollen uns bereichern.

  2. Im Internet gefunden:
    „Es gibt keine Verbindung, keine einzige nachweisbare Verbindung
    zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen außer vielleicht einer:
    nämlich dass die Flüchtlinge vor den gleichen Leuten in Syrien flüchten,
    die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris“, sagte Maas im
    ARD-„Morgenmagazin“.
    Das Internet vergisst nicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s