‚Den Leitmedien die Gefolgschaft verweigern‘ Interview mit Udo Ulfkotte

Info Direkt:

Den Leitmedien die Gefolgschaft verweigern

Interview mit Udo Ulfkotte

5 Gedanken zu “‚Den Leitmedien die Gefolgschaft verweigern‘ Interview mit Udo Ulfkotte

  1. Bravo Udo! Viel „Feind, viel Ehr'“ sagt ein Sprichwort! Ich hoffe, daß durch seine Bücher noch viele “ Schnarch-Michel“ wachwerden! Leider lesen meist nur seine „Fans“ die Bücher und nicht Die es nötig hätten!
    Mach weiter so und lass dich nicht ins Bockshorn jagen!

  2. Wer das Buch „Gekaufte Journalisten“ gelesen hat,weiß was Udo Ulfkotte sagen will. Die Regierungsmedien wollen uns gehirnwaschen. Wenn man das „Staatsfernsehen“ sieht könnte man kotzen. Das Merkelregime will die totale Kontrolle über alle Medien.

  3. GvB

    Der „Prophet“ im eigenen Lande gilt halt nichts.
    …und der Überbringer von Hiobsbotschaften wird heute medial gehängt.

  4. GvB

    Anschlag/Frankreich/Nizza/Nationalfeiertag.14 Juli 2016

    Bei einem Terroranschlag am späten Abend des französischen Nationalfeiertags kommen in der Küstenstadt Nizza mindestens 84 Menschen ums Leben. Der Attentäter war mit einem weissen Miet-Lkw in eine feiernde Menschenmenge gerast und hatte danach um sich geschossen.

    Wurde dann aber von Polizeikräften erschossen.

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160715/311436816/anschlag-in-nizza-video.html

    +++ Polizei (und kontrollen..) in NIZZA zum Nationalfeirtag war VOR dem Anschlag sehr stark vor Ort… präsent!!!

    +++Frankreich ist müde und am Rande der Kapazitäten.Polizei u. Sicherheitskräfte durch viele Veranstaltungen (z.B. EM, Tour de France usw.) Polizei hat mehrere Millionen Überstunden. National-Polizei-Reservisten werden aktiviert.Urlaubssperren.Innere Umbau- Querelen(Privatisierungsbestrebungen) schaden der Polizei..

    +++Viele Fest-Zuschauer flüchteten in umliegende Caffees und Hotels..

    +++Polizei nimmt weitere Person in Wohnung des Attentäters fest.

    +++Täter : Tunesier mit kanadischem und französischem PASS(!!!???)Pol.-bekannt als Krimineller.

    +++Bei Wohnung des Täters wurde Volvo mit Sprengstoff gefunden(?!)

    +++Paula-Fürst-Gemeinschafts- Schule-Berlin.

    +++ Zwei Schülerinnen und eine Lehrerin von Berliner Schule vermisst (12:45 Uhr) +++

    +++ Drei Tage Staatstrauer in Frankreich (11:50 Uhr) +++

    +++ Mindestens 84 Menschen sterben nach einem Terroranschlag mit Lkw in Nizza +++

    +++ Botschaft bzw. Konsulat der BRD haben sich noch nicht um Aufklärung über dt.Schüler aus Berlin gekümmert.

    13:45 Uhr: Keine neuen Informationen zu vermissten Schülerinnen und Schülern

    Bezüglich des Verbleibs der 28 vermissten Schülerinnen und Schüler der Berliner >>> Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule<<>>neun Berliner Schulen in Nizza aufgehalten..(um den ABI-Abschluss dort zu feiern). Die übrigen Schulen erklärten, dass ihre Schüler in Sicherheit seien.

    http://web.de/magazine/politik/terror/terroranschlag-nizza/terroranschlag-nizza-aktuellen-entwicklungen-live-ticker-31687040
    Anschlag in Paris: Täter war äußerst brutal

    Als Täter des Anschlags von Nizza wurde ein Franko-Tunesier mit Wohnsitz in Nizza identifiziert: In dem Lkw, mit dem er in die Menschenmenge raste, wurden die Papiere des 31-jährigen Mohamed Lahouaiej-Bouhlel gefunden. Der Mann ist laut Polizei bisher nicht als Islamist aufgefallen, war aber wegen anderer Vergehen bekannt, vor allem wegen Gewalttaten. Seine Wohnung in einem Vorort von Nizza wurde von den Ermittlern durchsucht.

    Bei seinem Anschlag war der Attentäter äußerst brutal. Er fuhr den Lastwagen direkt in eine Menschenmenge, die am Donnerstagabend nach dem traditionellen Feuerwerk zum französischen Nationalfeiertag auf dem Strandboulevard Promenade des Anglais versammelt war – insgesamt über zwei Kilometer. Dabei wechselte er laut Polizei sogar die Richtung, was darauf hindeutet, dass er möglichst viele Menschen habe töten wollen.

    Der bekannte BR-Journalist und Blogger Richard Gutjahr war selbst zufällig in Nizza und nahm mit seinem Smartphone dieses Video des in die Menge rasenden Lkw auf:

    In #Nizza ist ein LKW in eine Menschenmenge gerast. Behörden sprechen v. etwa 60 Toten. @gutjahr hat die Tat gefilmt pic.twitter.com/h1RpN7MddM
    14. Juli 2016

    Außerdem feuerte der Täter mit einer Pistole mehrere Schüsse ab, bevor er selbst von der Polizei getötet wurde. Ob der Mann Komplizen hatte, ist noch nicht bekannt. Nach Angaben des französischen Innenministeriums suchen die Ermittler unter Hochdruck nach möglichen Hintermännern der Tat.

    In dem Lkw wurden eine nicht(!) funktionsfähige Handgranate und Waffenattrappen gefunden. Regionalpräsident Christian Estrosi hatte zunächst gesagt, der Täter habe schwere Waffen bei sich gehabt. Der Lastwagen – ein weißer 19-Tonner – war vor einigen Tagen in der südwestfranzösischen Region Provence-Alpes-Côte d’Azur angemietet worden, in der auch Nizza liegt.

    weiter:

    http://www.merkur.de/politik/nizza-anschlag-video-zeigt-rasenden-beim-terroranschlag-zr-6572636.html

    +++Berlin: Gemeinsames deutsch- französisches Fest in BERLIN abgesagt.

    +++Erhöhte Grenzkontrollen…Frankreich

    +++Erhöhte Kontrollen am Flughafen NIZZA und in Paris..

    ———————————————————————

    — haben Ulkotte (und andere) nicht oft genug davor gewarnt???!

  5. GvB

    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit (französisch: Liberté, Égalité, Fraternité)

    Wirklich? Was hat diese Parole den Franzosen und anderen Republik-Gläubigen gebracht? ….Bis heute?

    Ist diese jacobinisch-freimaurerische Parole nicht eher heute so zu sehen:

    Totale Überwachung, teile und beherrsche und Hass!

    Immer noch gibt es Kriege , soziale Ungerechtigkeiten…und „die da unten“ und „die da oben“, die Eliten..

    ….

    Erst gab es die Glaubenskriege(Bartholoäusnacht) Katholiken gegen Protestanten in einem Meer von Blut.
    Dann folgte die äusserst blutige Revolution in Frankreich, diese verlief entlang zahlreicher unterschiedlicher Konfliktlinien: Adel und Bürgertum waren unzufrieden mit dem „Ancien régime“, dem Absolutismus eines schwachen Königs. Die Unterschichten führten einen täglichen Kampf ums Überleben, die Bauernschaft sah sich steigenden Pachtzinsen und Schikanen der Grundherren ausgeliefert. Schon vor 1789 war es deshalb immer wieder zu Unruhen gekommen.

    Ähnlichkeiten zu heute sind nicht zufällig, da die Hintergründe(Machtgruppen im Schatten) identisch sind mit Jenen von damals!

    Wer Kriege ins Ausland trägt wie Frankreich, und Fremde ins Land lässt, darf sich nicht wundern, wenn der Krieg nun ins eigene Land getragen wird.

    Eine Beispiel, das „Deutschland“, Italien und anderen Ländern Europas eine eindringliche Warnung sein sollte..

    Unter diesem Aspekt sollte man auch den neuen Anschlag in NIZZA gestern am 14 Juli -zum Nationafeiertag Frankreichs ..sehen!

    Die Geister, die SIE riefen..werden Wir (zur Zeit..)nicht mehr los..und es wird wieder von offizieller Seite geheuchelt..

    Seien wir kritisch! Alle ist möglich: Ein Anschlag mit TErrroR-Hintergrund, oder wieder einmal ein >Falsche Flagge- Anschlag!?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s