Italien: Bankrun begonnen, Geldautomaten ausgeleert

Beforeitsnews:

Advertisements

5 Gedanken zu “Italien: Bankrun begonnen, Geldautomaten ausgeleert

  1. Luigi

    Wenn dem so ist, dann sind die neuesten Beschwichtigungen Renzis mehr als verständlich. Italien-Urlauber sollten vielleicht daran denken, sich vorgängig mit genügend Moneten einzudecken, wenn die Bankomaten in Italien schon geplündert sind.

  2. Salvatore

    Von Italienern soll auch berichtet werden, dass Kreditkarten-Zahlungen mit zunehmendem Argwohn begegnet wird. Zuerst werde einmal geschaut, von welcher Bank die Karte ausgestellt sei. Wer kann es den Leuten verargen?

  3. Ahnender

    Es ist davon auszugehen, dass unter Missachtung aufgestellter EU-Regeln in allerletzter Minute wieder einmal alle Register gezogen werden, Italien aus der Patsche zu helfen und die maroden Banken schlecht und recht so über Wasser zu halten, dass diese ihre Tore nicht schliessen müssen. Man steht unter Zugzwang und Brüssel kann es sich einen neuen Austrittskandidaten ganz einfach nicht leisten. Einfach gesagt, Brüssel ist erpressbar.

  4. In nicht allzuferner Zunkunft werden andere Banken in Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal anfangen zu „wackeln“, Beispiel: Deutsche Bank.
    Irgendwann wird Brüssel auch nicht mehr Alle stützen können, der „Run“ in Italien ist nur der Anfang vom Euroexit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s