Italien hat fertisch: Kann Krachbanken nicht retten

Was ist das für eine kranke Idee daß Banken *gerettet* werden sollten? Was ist Ergebnis der idiotischen Rettungsaktionen seit 2008?
Bankster haben niemals in ihrem Leben ernsthaft gearbeitet. Solange Gewinne sprudelten machten sie sich die Säcke voll mit dem Profit! Sobald Verluste auftauchen – siehe 2008 folgende – winseln sie nach dem Staat.

Sie privatisieren für sich die Profite und sozialisieren die Verluste!
Sie sacken die Profite ein und drücken dem Volk die Verluste aufs Auge.
Sie kassieren den Gewinn und geben dem Volk die Verluste.

Politiker machen dabei mit weil sie gekauft, bestochen, geschmiert sind.

Wenn irgendeine Firma – und heisse sie VW – wegen eigener Dusseligkeit pleite geht dann ist das gut so und das reinigt.

DWN:

Zu hohe Staats-Schulden: Italien kann seine Banken nicht retten

Der italienische Staat ist wegen seiner eigenen Schuldenmacherei nicht in der Lage, die Banken zu retten. Die Fehler der Vergangenheit holen Italien nun ein: Rom etwa muss heute noch die Schulden für die Olympischen Spiele von 1960 bedienen.

Lasst die verdammten Krachbuden pleitegehen! Italien hat Erfahrung mit Bankkrächen: Schon im 14. Jahrhundert genoß Italien den Untergang der größten Banken der Welt. Na und? Das Leben ging offensichtlich weiter.

Siehe:

Der Crash aller Crashs Der Ur-Vater aller Crashs DER GRÖSSTE CRASH ALLER ZEITEN

Sie wissen wann der grösste Crash aller Zeiten war, wann es die schlimmste Finanzklatsche aller Zeiten gab?

Etwas davon?

1345 geschah es. Führende Weltbankhäuser machten die Gnizze, gingen ein, gingen baden, machten banca rotta. Allen voran – man nennt die Namen noch heute ehrfurchtsdurchschüttelt:

BARDI

und

PERUZZI.

Verglichen mit diesen Bankhäusern – Bardi, Peruzzi – verhält sich alles was jemals bankenmäßig in den USA sein Wesen trieb oder – noch – treibt wie das Erdhäufchen eines Regenwurms zum Mount Everest. Einer der Unterschiede: Bardi und Peruzzi waren ALTREICH, die Institute in den USA sind neureich (gewesen).

Es war ein wahrlich globaler Crash, denn es gab noch keine Nationen. Das Geschäft – nicht nur genannter Banken – war international, ausgenommen die kluge Hanse, die keines dieser Häuser in ihren Städten wirken ließ und daher auch weitgehend verschont blieb von den grauenhaften Folgen.

Jetzt zum eigentlich Interessanten. Was sagt ernsthafte Astrologie?

# 1: Zuerst das Horoskop der vorhergehenden totalen Sonnenfinsternis für Florenz und schon ist alles klar:
Der Herrscher des Aszendenten ist Mars. Mars steht im Haus der Selbstvernichtung, das Haus der Selbstvernichtung enthält außerdem Sonne, Mond, Nördliche Mondknoten, Merkur (5° Regel) und Venus (5° Regel). Pluto und Uranus bekämpfen Haus 12, Uranus steht auf dem Schnittpunkt von Sonne/Merkur. Das Haus der Selbstvernichtung wird regiert von Venus, die selbst im Haus der Selbstvernichtung steht – Hosianna, hier gefällt sich jemand daran sich selber die Grube zu graben. Saturn hat Konjunktion mit Neptun, was Krebs (im übertragenen Sinne) bedeutet und hier wegen der Eckhausstellung, Achsenstellung besonders bedeutsam ist und die beiden sind in Opposition zum MC => pure Katastrophe. Das Geldhaus beginnt in Scorpio und wird regiert von Mars – zu diesem Mars hier siehe paar Zeilen weiter oben.

Totale Sonnenfinsternis Florenz 1344
Totale Sonnenfinsternis Florenz 1344

# 4: Jetzt das herkömmliche Jahreshoroskop für Florenz in 360° Darstellung. Herkömmlich meint: die Sonne ist auf 0° Widder in diesem Jahr.

Sie brauchen nicht 60 Semester die Wissenschaften der Astrologie studiert zu haben um das folgende Horsokop zu verstehen! Werfen Sie einen einzigen Blick darauf und fragen Sie sich wie es Sie anmutet:

  • Friede, Freude, Eierkuchen, Harmonie ODER
  • Spannung, Krise, Herausforderung?
  • Wenn Sie nun noch die Infos erhalten, daß links am Aszendenten der Schlimmste von Allen ist – HADES – und dass er die rechts in Opposition (180° entfernt = gegenüber) befindlichen Übeltäter Mars und Saturn bekämpft – also 3 Übeltäter, die sich untereinander nach der Maxime Lenins verhalten – „Wer Wen?“ -, daß Mars und Saturn in Konjunktion sind, was immer auch „Tod“ bedeutet, sei es im wörtlichen oder im übertragenen Sinne, dass alle eben genannten extrem stark sind, weil sie in sogenannten „Eckhäusern“ stehen und dass alle eben genannten in einem üblen Winkel (Quadrat) zu dem schlimmsten aller Fixsterne stehen – ALGOL = MEDUSA = KOPF-AB, dann wissen Sie genügend um dies extrem grausige Radix zu deuten => Katastrophe, Kataklysmus. Hier, bei einem solchen Mundanhoroskop bleibt keine Träne ungeweint. Nicht nur Florenz wurden die [*] geschliffen, die „Kronjuwelen“ geschliffen. Und so kam es ja auch.
    (Dass Sonne im Todeshaus 8 ist, regiert vom Kriegsplaneten Mars, der hier wegen seines Kontaktes zu Saturn zum Schnitter Tod mutiert, dass Sonne connection mit dem Weinen-Macher Vindemiatrix hat, dass Sonne Herrscher des Aszendenten ist, der von Todesplaneten Mars + Saturn (Konjunktion!) bekämpft wird, das alles  und vieles andere mehr lassen wir an dieser Stelle einfach weg.)
    Jahreshoroskop Florenz 1345

    Jahreshoroskop Florenz 1345

    Siehe:

  • Ex-Boss der grössten Schweizer Bank sagt den GröCraZ an, größter Crash aller Zeiten

8 Gedanken zu “Italien hat fertisch: Kann Krachbanken nicht retten

  1. Matteo zum letzten

    Was bleibt dem Renzi anderes übrig als mögliche Geldgeber anzuranzen die noch über Mittel verfügen, wenn er Chaos im eigenen Land vermeiden will?

  2. Matteos Weisheit

    Der Renzi soll den Italienern klar machen, dass sie selbst dafür verantwortlich sind, wem sie ihr Geld anvertraut haben und daraus die Konsequenzen tragen müssten. Das Leben gehe weiter, so sei es schon immer gewesen.

  3. Stimmt zu 100 Prozent! Das System der Banken hat auch unser Firmenchef auch sehr gut umgesetzt: War es ein gutes Geschäftsjahr, bekommen wir 50 oder 100 €uro Weihnachtsgeld (ähnlich den Bankzinsen) geht bei der Arbeit mal was zu Bruch, haben wir sofort Lohnabzug!

  4. Liquidator

    Gitter und Rolladen bei diesen Konkursiten Banken runter. Tafel montieren wegen Geldmangels geschlossen und der Dinge harren die da unweigerlich kommen werden.

  5. Fragender

    Ob sich der gute Renzi etwas einfallen lassen muss, will er unter allen Umständen ein Riesen-Zeter-Mordio in italienischen Landen vermeiden?

  6. Gaucho

    Die Italiener täten gut daran, sich langsam bei ihren vielen Brüdern und Schwestern in Argentinien darüber schlau zu machen, was passieren könnte, wenn dem Staat die Kohle auch definitiv ausgeht.

  7. Konstatierer

    Lasst faul gewordene Banken doch ganz einfach hops gehen. Das dumme ist nur, dass viele liebe Leute sehr aufmüpfig werden, wenn sie zur Bank gebrachtes Geld nicht mehr zurück erhalten, was insbesondere den Politikern gar nicht schmecken tut.

  8. Heimsucher

    Könnte es sein, dass schon in Bälde die grosse Heimsuchung ihrer Hausbanken durch Millionen von Italienern starten wird?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s