Ex-Spitzel des Stasi kassiert jetzt Chefarztgehalt vom Merkel-Regime

Der kleine Akif:

EINE STEUERGELDSÄUFERIN DER EXTRAKLASSE…

… und ehemalige Stasi-Spitzel namens Anetta Kahane (als IM Victoria schwärzte sie 1976 die beiden ältesten Brasch-Söhne bei der Stasi an: „Zu den Feinden der DDR gehören in erster Linie Klaus Brasch und Thomas Brasch.“) hat sich mit Hilfe unserer … Regierung einen leckeren Geldtrog namens Amadeu Antonio Stiftung errichtet. Während die Einheimischen von Fremden in Serie zum Krüppel verprügelt, vergewaltigt und ermordet werden, verhilft der Laden dieser alten Frau vermittels purem Scheißereden über böse Rechte zu einem Chefarztgehalt.

Rechts ist gut. Rechts ist richtig. Der rechte Weg ist der richtige Weg.

Der größte deutsche Autor, Goethe:

„Ein guter Mensch in seinem dunklen Drange

Ist sich des rechten Weges wohl bewusst.“

Die Weisheit der deutschen Sprache zeigt uns mit tausenden Zitaten:

Der rechte Weg ist der richtige Weg.

Das rechte Maß ist das richtige Maß.

Rechtes Denken ist richtiges Denken.

Recht sehen heißt richtig sehen.

Recht bedacht heißt gut bedacht.

Rechte Gedanken sind richtige Gedanken.

Rechte Tendenzen sind richtige Tendenzen.

Rechtes Gedankengut ist richtiges Gedankengut.

Man gucke doch einfach mal in das größte deutsche Wörterbuch, man blicke in den Grimm und lese was dort betreffs „recht“ steht.

II. bedeutung.
1) der ursprüngliche sinnliche begriff des wortes (vgl. oben I, 1) hat sich bis in die neuere sprache erhalten, recht ist der gegensatz von DWB krumm (vgl. th. 5, 2449) oder schief: recht, gestrack, rectus, prorsus Dasyp.; das rechte (rectum) wird als das gerade theils dem krummen theils dem schiefen entgegengesetzt. Kant 5, 33; mathematisch ein rechter winkel, wenn die zwei schenkel auf einander perpendicular stehen (vgl. ags. perpendiculo reht Wright – Wülcker 499, 32, nhd. ad perpendiculum recht nach der schnur Kirsch cornuc.); vergl. dazu senkrecht, scheitelrecht, wagerecht, lotrecht;

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Ex-Spitzel des Stasi kassiert jetzt Chefarztgehalt vom Merkel-Regime

  1. Prognostiker

    Wir leben nun mal in einer Zeit, wo sehr vieles verkehrt läuft und Lügen zur Wahrheit verdreht werden. Aber auch diese Epoche wird zu Ende gehen und zwar schon in Bälde.

  2. Bayerischer Rundfunk: Politiker müssen „Volk vor seinen eigenen Wünschen bewahren“
    09.07.2016 – 09:27 Uhr
    DEUTSCHLAND. Nachdem die Briten über den Brexit abgestimmt haben, attackiert der Bayerische Rundfunk jetzt Volkabstimmungen zu „wichtigen Fragen“. Christian Schaaf beklagt im BR, dass die britische Bevölkerung über einen Verbleib in der EU abstimmen durfte. Ein solches Referendum dürfe es in Deutschland niemals geben.

    Der staatliche Journalist bringt es sogar fertig, Volksabstimmungen mit dem Nationalsozialismus in Verbindung zu bringen.

    „Im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland ist vor dem Hintergrund der Erfahrung mit dem Nationalsozialismus eine sehr, sehr große Skepsis gegenüber von plebiszitären Demokratie-Elementen festgeschrieben.“

    Zwar dürfe das Volk seiner Meinung nach über den Verkauf des Wasserleitungsnetz der örtlichen Stadtwerke entscheiden. Über „schwierige Entscheidungen“ sollen jedoch ausschließlich Politiker entscheiden dürfen, die das „Volk vor seinen eigenen Wünschen bewahren sollen“.

    Der Journalist stellt zudem fest, dass Eliten „unter Beschuss“ stünden und Bundespräsident Joachim Gauck sich von Demonstranten sogar als „Volksverräter“ beschimpfen lassen musste. Deswegen warnt er vor „populistischen Kräften“, die Volksabstimmungen als „einfache Auswege aus komplexen Situationen“ verkaufen. http://www.freiezeiten.net/bayerischer-rundfunk-politiker-muessen-volk-vor-eigenen-wunschen-bewahren

  3. BUNDESTAGSPRÄSIDENT 09.07.16 Lammert lehnt Volksentscheide auf Bundesebene ab Bundestagspräsident Lammert spricht sich gegen Volksentscheide auf Bundesebene aus. Politiker, die schwierige Entscheidungen so umgingen, handelten „hasenfüßig“, sagte Lammert der „Welt am Sonntag“.Es lasse sich nicht bestreiten, dass Volksentscheide die Vereinfachung komplizierter Zusammenhänge begünstigten, manchmal sogar erzwängen und damit die ideale Plattform für Vereinfacher seien, kritisierte der Bundestagspräsident. „Mein Eindruck ist, dass die zwischenzeitliche Begeisterung für Plebiszite und die Vorstellung, solche Volksentscheide seien der repräsentativen Demokratie sogar überlegen, mittlerweile deutlich an Strahlkraft verloren haben“, sagte Lammert. „Ich sehe einen Ernüchterungsprozess, übrigens auch was den Ehrgeiz angeht, Referenden auf Bundesebene zuzulassen.“ http://www.welt.de/politik/deutschland/article156922594/Lammert-lehnt-Volksentscheide-auf-Bundesebene-ab.html

  4. Neue Häuser am Lehbrinksweg stehen für Flüchtlinge zur Verfügung Lemgo-Lieme. Die ersten Bewohner können ab Montag in die Siedlung für Flüchtlinge am Lehbrinksweg einziehen: Die siebenköpfige Familie aus dem Irak erwartet dann auf etwa 60 Quadratmetern eine Mischung aus Nüchternheit und Ferienhaus-Charme.

    Jedes Haus hat einen eigenen Trockner, eine Waschmaschine und einen Kühlschrank. Ziel sei es, die Häuser nur mit Familien zu belegen, erklärte Bürgermeister Dr. Reiner Austermann am Samstag bei einem Besichtigungstermin. http://www.lz.de/dossier/fluechtlinge_in_lippe/20843549_Neue-Haeuser-am-Lehbrinksweg-stehen-fuer-Fluechtlinge-zur-Verfuegung.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s