Deutschland verblödet – Glaubt jemand daß die Schulen besser werden?

PI:

Nicolaus Fest über kulturelle Ignoranz

Vor rund zwei Monaten klagten Fachleute und Universitäten einmal mehr über den Stand der Bildung. Selbst die elementarsten Kenntnisse in Deutsch und Mathematik würden vielen Schulabgängern und sogar Abiturienten fehlen, nicht viel besser sehe es in den anderen naturwissenschaftlichen Fächern aus. …

Dazu:

Welch Flachsinn in Berlins Schulen als *Mathematik* gilt

 

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und
Wissenschaft
Dienstag, 10. Mai 2016
Geben Sie das arithmetische Mittel (Durchschnitt) der drei Werte an:
8; 40; 60
Und:
Advertisements

4 Gedanken zu “Deutschland verblödet – Glaubt jemand daß die Schulen besser werden?

  1. Buergerkrieg

    http://www.n-tv.de/wissen/Studie-Rechtschreibreform-war-ein-Flop-article18363456.html Schüler machen deutlich mehr Fehler
    Studie: Rechtschreibreform war ein Flop

    Die große Reform sollte das schwierige Verhältnis der Deutschen zur Rechtschreibung ihrer Sprache verbessern. Doch seit die neuen Regeln vor 20 Jahren in Kraft traten, haben sich die Rechtschreibleistungen der Schüler noch verschlechtert.Zwanzig Jahre nach Einführung der Rechtschreibreform monieren Forscher eine zunehmende Rechtschreibschwäche an den Schulen. Bei Schülern der Unterstufe (5. bis 7. Klasse) sei die durchschnittliche Fehlerzahl in Vergleichsdiktaten von vier Fehlern in den 1970-er Jahren auf sieben Fehler in den 2000-er Jahren gestiegen, zitierte die „Bild“-Zeitung aus einer Studie des Saarbrücker Bildungsforschers Uwe Grund. Rund die Hälfte aller Schüler der 9. Klasse verfügen demnach bundesweit über „nicht ausreichende“ Rechtschreibkenntnisse.Der Studie zufolge entfallen in Vergleichsarbeiten 75 Prozent der gemachten Fehler „auf die drei wichtigsten Reformbereiche: Getrennt-/Zusammenschreibung, Groß-/Kleinschreibung und die s-Schreibung“. Die Rechtschreibreform sei „ein Flop“, resümierte Grund, der für seine Untersuchung zahlreiche Studien zur Rechtschreibreform ausgewertet hat.

  2. Hadesliebhaber

    Frankreich ist abgewirtschaftet, was allerdings kein Wunder ist. Die Leute sind so unselbststaendig, dass sie fuer jeden Papierschriebs ,oder bei kleinsten Problemen gleich zu einer Sozialassistent rennen und sich dort beim Haendchen nehmen lassen. Freiwillig! Nun gibt es aber doch ein paar Buerger die noch selber denken koennen und genau diese werden schikaniert und sogar bis vors Gericht gezerrt. Genauso passiert es jetzt uns. Im Sozialindustriellenkomplex hat man einfach zu viele Leute ohne ausreichende Beschaeftigung und da sucht man sich dann halt Arbeit, die am bequemsten ist und tyrannisiert friedliche Buerger, die nicht mit einer Grossfamilie antanzen und Stimmung machen. Uns ergeht es so, weil man unsere juengste Tochter in eine „Schule“ stecken wollte, deren Klasse haubtsaechlich aus weissen Kindern besteht, wo nur 8 bis 12 Schueler in der Klasse sind mit zwei „Lehrerinnen“, die gerade einmal eine Sonne und das Alphabet an die Tafel schreiben koennen und es nur 3 Tage „Unterricht“ die Woche gibt. Das versuchte man auch mit anderen Kindern, weil die Kinder im letzten Schuljahr so gut wie nie beschult wurden sind, da der Herr Lehrer fast durchgehend abwesend war. Wir haben Nein gesagt und unsere Tochter ist zwar etwas vertraeumt und langsam, aber nicht dumm, wie auch unsere Aerztin bestaetigte . Unsere ganze Familie ist nicht dumm, ein Sohn geht auf die technisch- wissenschaftliche Universitaet und hat einen gemessenen IQ von 130. Jedenfalls haben wir uns geweigert, wurden vom Socio- Medico Dienst behelligt, die auch gleich einmal unsere Wohnung durchschnueffeln wollten, wir haben uns geweigert und einen Termin im Buero gemacht. Nach mehrmaligen Anlaeufen, was nicht alleine an uns lag, hatten wir den Termin und auf viermaliges Nachfragen was uns eigentlich vorgeworfen wird erhielten wir keine Antwort, nur etwas ueber ein dubioses Signal… Beteiligt an der ganzen Aktion gegen uns ist wiedermal die Schule, wo schonmal eine junge neue Lehrerin angeblich Kindesmisshandlung an einen unserer Sohn festgestellt haben wollte -„eigenartigerweise „der Sportverein und die Musikschule nicht- nur sie), indem sie irgendwelche blauen Flecken auf ein Blatt kritzelte und meinen Sohn mit Suessigkeiten belohnte ,wenn er mal einen blauen Fleck, zb vom Fussballspielen vorzeigen konnte. Wir hatten socio-medico im Haus, Polizei die ihr Leid klagten, da sie sehen ,dass das alles eine dreiste Denunziation ist, allen nachgehen muessen und sich bei ihnen die Akten stabeln( nicht ueber uns). Natuerlich waren wir schuldlos. Aber genau jetzt zerrt man das wieder raus, weil wir unser Kind nicht auf diese Schule geben wollen. Wir haben uns an die Akademie gewannt, leider ist fuer Grundschulen nur eine Dame zustaendig ,die zufaelligerweise an dem Ort wohnt, wo unsere Tochter zur „Schule“ gehen soll. Dann spielt noch so eine eigenartige Schulspsychologin die Rolle, wo sich meine Aerztin schon an den Kopf greift, wie irre die alle sind. Mein Kind ist zweisprachig , rechnet gut und ausser hin und wieder einmal einen Rechtschreibfehler (sie ist erst 8 Jahre) ist sie gut ,auch im lesen. Also keinerlei Grund unsere Tochter auf eine Schule fuer geistig Redatierte zu tun. Nun hat man es doch tatsaechlich fuer noetig gehalten uns vor ein Jugendgericht zu zerren, wie wir gestern durch einen Brief erfahren haben! Natuerlich stand dort wieder kein Grund ,sondern nur ein dubioses „signal“. Man laesst jetzt alles gegen uns auffahren, erst einen Zwischenverein, der eigentlich nur fuer misshandelte und missbrauchte Kinder zustaendig ist, zu denen hat man irgendwelche Schriebs geschickt und die haben es einfach an das Jugendgericht in Saverne weitergeleietet. Dort entscheidet noch Jemand, der dem Vernehmen nach auch nicht besonders fit sein soll, ob die Akte geschlossen wird, oder ob wir vors Gericht muessen, dass heisst wie Kriminelle werden wir dann vorgefuehrt und befragt, auch unsere Tochter!!, die garnicht richtig weis um was es geht und was das soll. Das alles nur weil wir unser Recht wahrgenommen haben und Nein gesagt haben. Anstatt sich mit wirklich missbrauchten und misshandelten Kindern zu beschaeftigen macht man normalen Buergern und Familien die Hoelle heiss. Es wird so Zeit , dass alles endlich implodiert, man geht wirklich noch kaputt und die Kinder dazu. Wir werden traumatisiert. Heute muessen wir mit unserer Anwaeltin Kontakt aufnehmen, sie wurde schon vorgewarnt, konnte aber noch nicht handeln, bevor es nicht ans Gericht ging. Nun ist es leider soweit, was man wirklich nicht begreifen kann. Unsere Familie war nie vor Gericht und wir sind nie strafffaellig gewesen!

      1. Hadesliebhaber

        Danke Carlotta! Ich muss zugeben , dass der ganze Terror nicht spurlos an uns voruebergeht. Selbst eine Frau , die bei socio- medico ueber 30 Jahre gearbeitet hat und die unglaublichsten Dinge erlben musste, die sich fuer uns im Notfall als Zeugin anbot, selbst die redet die ganze Zeit von Skandal und einen Komplott gegen uns. Eigentlich muesste man sich so eine Familie wie und wuenschen, da wir anstaendige Leute sind und nie irgendwie strafffaellig geworden sind. Ausserdem haben wir schon anstaendig 2 Kinder gross gezogen, die ueber 18 sind. Es wird uns ja auch kein Grund genannt, man sucht Gruende krampfhaft, man fuehlt sich im Stolz verletzt, weil wir nein zur Zwangsdummbeschulung unserer Tochter sagten und deswegen wollte man auch schonwiedereinmal in unsere Wohnung eindringen und rumschnueffeln, irgendwas gegen uns finden, krampfhaft. Wiegesagt, wir werden behandelt wie Kriminelle und das obwohl wir wirklich das Beste fuer unsere Kinder tun. Die Wohnung ist uns heilig, da lassen wir Keinen mehr rein und wenn die wirklich so wahnsinnig sind und gar am Ende ein Polizeiaufgebot anfahren wollen, dann werden wir Zeugen dazunehmen. Diese Verbrecher, die uns das antun scheuen das Licht. Es ist unser gutes Recht unsere Tochter da zu beschulen, wo wir als Eltern entscheiden, weil es in Frankreich keine Schulpflicht, sondern nur eine Beschulungspflicht gibt, ausserdem ist es unser gutes Recht niemanden in die Wohnung zu lassen, ausser den Vermieter natuerlich, nach Anmeldung, oder Polizei wenn wirklich Gefahr in Verzuge waere. Alles Andere ist Spionage, Hausfriedensbruch etc. Nichteinmal damals haetten wir die in die Wohnung lassen sollen, wussten aber nicht um unsere Rechte, nur damals war bei socio medico wenigstens noch EINE vernuenftige Person, die heute da leider nicht ist, sondern das Gegenteil dort hockt und sie ist beleidigt, weil wir einen Buerotermin machten, obwohl das unser Recht ist. Einmal war sie dann einfach nicht da, dass anderemale behaubtete sie ,sie stehe vor unserer Haustuere, obwohl Nachbarn sagten, dass die niemals da gewesen war. Gelogen und Betrogen wird in einem fort, das ist Unglaublich. Die Poizei war sowieso auf unserer Seite und aeusserte vollstes Unverstaendnis, weil es klar war, dass wir nur denunziert wurden und jeder sieht, dass es unseren Kindern gut geht. Und Alles fing mit dieser Versagerschule an, die eh schon einen sehr schlechten Ruf hat. Wir wuerden gerne die Schule wechseln, ist aber schwierig bei diesen Streitigkeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s