Wenn die Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse keine Farce waren dann muß jetzt der Kriegsverbrecher Tony Blair gehenkt werden

 

Wann wird der millionenfache Massenmörder Blair aufgehängt?
Blair brach internationales Recht
Er führte Angriffskrieg

Man kann von Gerhard Schröder, der damals Kanzler Deutschlands war, halten was man will aber man muß Schröder hoch anrechnen daß er Deutschland – zumindest nach außen hin – aus diesem völkerrechtswidrigen Angriffskrieg herausgehalten hat.

Telegraph:

Irakkrieg war unnötig, Invasion des Landes war nicht die letzte Chance und Tony Blairs Geschwätz über angebliche Massenvernichtungswaffen sind Lügen

 

Chilcot report 2003 Iraq war was ‚unnecessary‘, invasion was not ‚last resort‘ and Tony Blair’s claims on threat posed by Iraq’s WMDs ’not justified‘

Daily Mail:

CriminalASSHOLEBlairDaily Mail:

Among the main conclusions in the 2.6 million word report are:

2 Gedanken zu “Wenn die Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse keine Farce waren dann muß jetzt der Kriegsverbrecher Tony Blair gehenkt werden

  1. Blairs Vermächtnis

    Der Blair hat noch ganz andere höchst unrühmliche Verdienste und ein zweifelhaftes Vermächtnis hinterlassen. Insbesondere hatte er die Glanzidee, Millionen von höchst fragwürdigen Kostgängern mit noch fragwürdigeren Wertevorstellungen ins Land zu holen, um seiner Labour-Linkspartei zusätzliche Stimmen zu verschaffen. Gleichzeitig verabschiedete er Gesetze, um Kritiker an diesen hereingeholten Kulturbereicherern möglichst mundtot zu machen. Zumindest bei der letzten Abstimmung wurde diesen Multikulturalisten ein Teil ihrer Schuld heimgezahlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s