Italiens Marine spielt Wassertaxi für illegale Eindringlinge

Warum werden diese illegalen Zudringlinge, die uns nichts angehen, nicht sofort an die Küste des Kontinents zurückverfrachtet wo sie herkommen?  Diese illegalen Zudringlinge brechen nur darum auf See auf um SOS zu senden, schon beim Aufbruch haben sie die Absicht SOS zu senden, damit karikieren sie den echten Notruf. Diese Zudringlinge haben handykleine Geräte (Notfunkbaken, EPIRBS) mit denen sie mißbräuchlich SOS senden.

Wikipedia:

are radiobeacons that interface with worldwide offered service of Cospas-Sarsat, the international satellite system for search and rescue (SAR). When manually activated, or automatically activated upon immersion or impact, such beacons send out a distress signal. The signals are monitored worldwide and the location of the distress is detected by non-geostationary satellites doppler trilateration and in more recent EPIRBs also by GPS.[2]

Warum lässt sich Italiens Marine so zum Affen machen? Antwort: Weil Italien diese illegalen Zudringlinge durchwinkt. Italien sendet sie Richtung Norden weiter.

Ist der Knopf des EPIRBS

File:Cellphone-sized PLB.png

gedrückt,was regelmäßig bei windstiller See und ein paar Kilometer vor Afrikas Küste geschieht, dann können sich die Zudringlinge ganz entspannt zurücklehnen denn Profis kommen um sie kostenlos dorthin zu bringen wo ihnen Bargeld plus Vollpension plus Energie und Strom geschenkt wird.

Es sind Zudringlinge und Eindringlinge aber sie werden irreführenderweise *Flüchtlinge* genannt. Sie werden nicht *gerettet* sondern auf deren Funkerei  – die automatisch per Knopfdruck geschieht (solche Geräte kann man für weniger als 300 $ kaufen und sie sind babyeinfach zu bedienen und alarmieren sofort alle Küstenwachen und Marinen dieser Welt) und evident mißbräuchlich ist weil sie eben nicht in Seenot sind – kommen die Wassertaxis der EU, diese Wassertaxis sind Schiffe der Marine nicht nur Italiens. Australien verfährt mit solchen Zudringlingen goldrichtig: Australien nimmt solche Zudringlinge an den Haken und schickt sie dorthin zurück wo sie herkommen.

Krone:

Über 4500 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet

Gemeinsam mit Hilfsorganisationen und Marineschiffen aus EU- Partnerländern hat die italienische Küstenwache allein am Dienstag rund 4500 Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. Insgesamt hätten die Schiffe im Meeresgebiet zwischen Italien und Nordafrika binnen eines Tages 30 Rettungseinsätze geleistet, teilte die Küstenwache am Abend mit.

Advertisements

2 Gedanken zu “Italiens Marine spielt Wassertaxi für illegale Eindringlinge

  1. Da ja die ganzen Neger wissen,das sie gerettet werden,wird es nicht weniger werden. Italian muß konsquent das Ganze einstellen. Niemand wird gezwungen in marode Boote zu steigen um dann im Mittelmeer zu kentern. Dies ist die Entscheidung jedes Einzelnen. Es kann auch nicht sein,dass sich die Marine in Lebensgefaht begibt um Illegale auf ihrer Sightseeing-Tour zu unterstützen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s