Italiens Küstenwache ist Wassertaxi für Neger, anstatt diese Neger zurückzuschicken

Diese Asyltouristen sollen lieber ihr Afrika aufbauen und endlich das tun wozu Afrikaner seit rund 60 Jahren Zeit hatten.
Woran liegt es daß asiatische Länder wie Taiwan, Südkorea, Singapur, Hongkong, China, Indien im selben Zeitraum nach oben kamen in dem Negerländer (Musterbeispiel Rhodesia alias Zimbabwe), aus der wohltätigen Kolonialherrschaft entlassen, nach unten rutschten? Obwohl sie Milliardensummen an *Entwicklungshilfe* einsackten? Sie kassierten Milliarden, die dem arbeitendem deutschem Malocher weggenommen wurden.

Darf man fragen ob diese Unterschiede zwischen asiatischen und negroiden Ländern vielleicht an an den Genen liegen? Balltreter gibt es bei Negern soviele wie Wassertropfen im Kongo. Gibt es  Großmeister des Schach bei Negern?  Passt die Bevölkerungsüberproduktion der Negerländer nach Europa? Oder ist sie zu groß als daß sie hineinpassen würde? Darf man das fragen?

ET:

Italiens Küstenwache: „4500 Migranten an einem Tag gerettet – mehr werden folgen“

4.500 Migranten sind im Mittelmeer am Donnerstag aus Schlauchbooten gerettet worden, teilt die italienische Küstenwache mit.
Wie die Seuche *Rettens* und des *Notrufs* in Wahrheit aussieht haben wir im vergangenen August beschrieben und belegt, natürlich nicht mit deutschen Lügenmedien, die schweigen über die Tatsache des Mißbrauchs des SOS-Rufs.

Heute 1200 Neger, die SOS-Notruf absichtlich mißbrauchten, im Mittelmeer aufgefischt damit sie Fettlebe in Deutschland machen – ACHTUNG! UPDATE 3: Jetzt sind es 4000! –

Diese Neger besitzen die Unverschämtheit sich in Libyen in Boote zu setzen, ein klein wenig aufs Meer zu fahren und dann SOS zu funken damit sie es auf ihrer Lustreise, für die sie 2000 € pro Kopf zahlen, noch bequemer haben.

Le Point:

Die italienische Marine und die Küstenwache haben am Samstag bekanntgemacht daß sie rund 1200 Zudringlinge in einer großen Rettungsaktion entlang der libyschen Küste gerettet haben, nachdem sie SOS von 18 (achtzehn) Booten erhalten hatten.
La marine et les garde-côtes italiens ont annoncé samedi avoir sauvé environ 1 200 migrants lors d’une vaste opération de sauvetage menée au large des côtes libyennes, après avoir reçu des SOS provenant de 18 embarcations

[…]

… zahlen pro Kopf 2000 Euro für die Reise …

ceux-ci avaient dû s’acquitter de 2 000 euros auprès de passeurs pour le trajet de l‘Egypte à l‘Italie.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s