Thilo Sarrazin warnt vor Merkels Untaten

Achse des Guten:

Die letzte Wende – Merkels Blindflug

Thilo Sarrazin

Übrigens warnt auch der russische Premier:

MMNews:

Es sei doch „einfach dumm, die europäischen Türen breit zu öffnen und alle einzuladen, die zu euch kommen wollten“, kritisierte Moskaus Premier….
Zudem sei es nach Aussage Medwedjews ein völlig unkalkulierbares Sicherheitsrisiko, Hunderttausende Flüchtlinge weitgehend unkontrolliert durch die EU wandern zu lassen.

Viele Flüchtlinge kämen wegen der hohen Unterstützungszahlungen nach Deutschland, andere als Terroristen, sagte Medwedjew. Denn unter den Kriegsflüchtlingen seien auch „Hunderte oder sogar Tausende Schurken“, die Zeitbomben seien.

Ein Gedanke zu “Thilo Sarrazin warnt vor Merkels Untaten

  1. Nach den Übergriffen der Kölner Silvesternacht will der neue Polizeipräsident Jürgen Mathies härter durchgreifen. In einem Interview mahnt er jedoch gleichzeitig zur Vorsicht, was die Veröffentlichung der Nationalität von Tatverdächtigen angeht. Vorsicht bei Veröffentlichung der Nationalität von Tatverdächtigen
    Frage: Kann man das eine nicht vom anderen trennen?
    Mathies: Die Sorge ist doch, dass man durch die Nennung der Nationalität einen Beitrag dazu leistet, dass hier im Augenblick alles über einem Kamm geschert wird. Mir tut das weh. Als Polizist habe ich den Auftrag, Menschen zu schützen. Und wir wissen doch, welche Auswirkungen das hat.
    Frage: Also sollte man die Nationalität nicht mitteilen?
    Mathies: Wenn sie unmittelbar zum Verständnis der Straftat wichtig ist, dann schon, aber eben nicht generell. Was man wohl feststellen muss: Nach der großen medialen Diskussion darüber haben wir jetzt wohl weniger Spielraum, die Nationalität nicht mitzuteilen. Sie sehen ja, wie sich rechte Gruppen die derzeitige Diskussion zunutze machen. http://www.focus.de/politik/deutschland/uebergriffe-an-silvester-koelner-polizeichef-sex-uebergriffe-waren-keine-organisierte-kriminalitaet_id_5277005.html

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.