Update – Im alten Rom wurde das Zeigen des Horoskops des Kaisers mit dem Tode bestraft – sehen Sie jetzt das Horoskop des Karl von Habsburg (und staunen Sie)

Karl von Habsburg hält es für möglich wieder Anspruch auf den Kaiserthron zu erheben. Was hat er für ein Horoskop? Wir sehen es und staunen.

Karl von Habsburg

Brüder und Schwestern! Ihr habt es gesehen. Ihr seht es noch. Ahnt Ihr etwas? Ahnt Ihr was das bedeutet? Offensichtlich ist der Geborene zur Welt gekommen bevor die große Konjunktion von Jupiter und Saturn sich vollzog aber sie war schon wirkend als er das Licht dieser Welt erblickte. Natürlich wißt Ihr, oh Brüder und Schwestern, daß diese große Konjunktion, der kosmische Taktgeber, sich in Bälde erneut am Firmament vollzieht! Bald! Ihr wißt, daß dieses kosmische Großereignis nicht so häufig ist und das es diesmal – das vom 21. 12. 2020 um 18:22 UT (Wer Ohren hat zu hören der höre!) – ein ganz Besonderes ist, eines, dessen Bedeutsamkeit wegen seiner diesmaligen Seltenheit nicht zu überschätzen ist, wir sprechen vom Eintritt in ein neues Element (Luft, vor 2020 schon geschahen Eintritte in das Element Luft (1980, 1981) dem aber ein Rücktritt folgte), das dann betreffs dieses kosmischen Taktgebers für rund 200 Erdenjahre vorherrschend sein wird.

Brüder und Schwestern! Obiges Horoskop zeigt jemanden, wie wir wissen, der in ein Kaiserhaus hineingeboren wurde und zur Zeit seiner Geburt hatte Deutschland immer noch einen vorzüglichen Astrologen.
Es wäre im allerhöchsten Maße verwunderlich wenn die kaiserliche Familie angesichts der Geburt ihres Stammhalters nicht genau das getan hätte was über die Jahrtausende in allen Kulturen – China, Indien, Persien, Babylon, Griechenland, Rom, Bagdad, Friedrich II, Katharina von Medici, Richelieu, der Berater von Louis XIV- kaiserliche oder königliche Dynastien taten: Immer konsultierten sie Astrologen, was zu tun sie oftmals dem Volk genau deswegen verboten weil sie selber um die Wichtigkeit dieser Diagnostik wußten.

Jupiter ist hier gleichzeitig der Herrscher des Aszendenten und der Herrscher der Himmelsmitte. Mehrfach ist die Drachenfigur im obigen Horoskop zu sehen. Der Herrscher des Aszendenten ist regiert vom Staatsrepräsentanten Saturn (Gesetz, Struktur, Dauer, Justiz, Waagschale der Gerechtigkeit), der in seinem eigenen Zeichen stehend über sich selber herrscht, es springt in die Augen, daß Staatskontakt vorliegt. Der Aszendent des Geborenen ist in unseren Breiten selten. Nur selten hat ein Geborener in unseren Breiten den Aszendenten Fische, folglich ist es die Ausnahme daß in unseren Breiten jemand den Jupiter gleichzeitig als Aszendentenherrscher (klassische Astrologie, neuere, freimaurerisch verzerrte Astrologie behauptet systemfremd daß Neptun der Herrscher über Fische sei, daß damit die jahrtausendjahrelang bewiesene Symmetrie zerstört wird erkennen diese Leute überhaupt nicht) und als Herrscher der Himmelsmitte hat.

Update:

Sogar jedes Erstsemester im Studienfach der Wissenschaft der Astrologie – nebenbei bemerkt würden wir im Dunklen sitzen und keinen Computer und keine Elektrizität haben, wir wüßten überhaupt nicht daß es derlei gibt, wenn nicht die Anhänger der hermetischen Wissenschaften Robert Grosseteste und sein Schüler, der von den Papisten eingekerkerte Doktor Mirabilis Roger Bacon

Doctor Mirabilis alias Roger Bacon trotz der Knastjahre ungebrochen

(er sagte pferdelose Tranportmittel, Schiffe ohne Segel und Flugzeuge voraus), beides bekennende Anhänger der Astrologie, gelebt hätten – weiß daß Jupiter das Analogon für Recht, Gerechtigkeit, Weisheit, Philosophie, Edelmut ist. Gerechtigkeit! Edelmut! Blicken Sie im obigen Horoskop auf die Konjunktionen die der Jupiter aka Recht hat und bedenken Sie daß er den Aszendenten und die Himmelsmitte beherrscht!
Soviel an dieser Stelle.
Sapienti sat.

 

4 Gedanken zu “Update – Im alten Rom wurde das Zeigen des Horoskops des Kaisers mit dem Tode bestraft – sehen Sie jetzt das Horoskop des Karl von Habsburg (und staunen Sie)

  1. Abwartender

    Na dann schauen wir einmal was daraus werden wird. Ein Dummkopf scheint dieser Karl jedenfalls nicht zu sein. Konservativ, rechtschaffen, aber kein Patriarch wie mir scheint. Zumindest das Jahr 2020 würde mir in meiner Rechnung für Veränderungen grundlegender Natur ausgezeichnet passen.

  2. Deuteronomiums-Forscher

    Nicht ganz unerfreulich zu wissen, dass offenbar noch andere Geister davon beseelt sind, um mögliche Ereignisse von etwelcher Bedeutung um 2020 herum zu deuteln.

  3. Der eilige Kröner

    Dieser Eichelburg scheint mir aber ein ganz Schneller zu sein der es wohl kaum erwarten kann. Die Voraussetzungen dazu sind meines Erachtens noch nicht gegeben und Ostern 2016 daher eindeutig zu früh. Ein paar Jährchen wird dieser W. Eichelburg schon noch auf die Krönung warten müssen und nach meinen Erinnerungen sollte diese, so meinte ich, im heruntergekommenen Köln und nicht im auch ziemlich schon runtergekommenen Aachen stattfinden.
    Zwar scheint mir so ein zukünftiger Gott-Kaiser wie der der hier auch schon zitierte namens Domian, gelinde ausgedrückt, mehr als suspekt, aber Gottes Wege sollen manchmal unergründlich sein, wie einige zu wissen glauben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.