Deutsche Kinder werden absichtlich verblödet in staatlicher Schule

Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT:

[…]

Die Viertkläßlerin schrieb: „Liba Fata ales gute zum Fatatag. Ich hab dich lib.“ Als der brandenburgische CDU-Abgeordnete Henryk Wichmann diese Sätze von seiner Tochter zu lesen bekam, dämmerte ihm, daß etwas faul ist mit dem Rechtschreibunterricht in unserem Staat. […]

Wichmanns Tochter geht nun auf eine Privatschule.

[…]

Es ist klar, will es mich bedeuchen, daß bei den Lehrern, die sich für einen solchen Idiotenjob hergeben, eine Negativauslese herrscht: Keiner, der die deutsche Sprache beherrscht und der folglich denken kann wird es auf sein Gewissen laden den Job eines staatlichen Lehrers, der die Kinder vorsätzlich verblöden soll, zu übernehmen, keiner wird das machen außer den Naturdoofen.

4 Gedanken zu “Deutsche Kinder werden absichtlich verblödet in staatlicher Schule

  1. Das Dilemma von staatlich organisierter Schule mit dem Auftrag wie es sein soll und dann doch nix wird.
    Auch hier Diskutiert……….. Nachtcafe – Schule – so geht’s nicht weiter

  2. Warum eine Wissenschaft von der Erziehung überflüssig ist und weshalb es sie dennoch gibt (Update) von Prof.Feerk Huisken…..
    [audio src="http://doku.argudiss.de/data/13_04/kritikerziehwiss_erl_0413_ges.mp3" /]
    ——————————
    und einen Vortrag von Prof. Hans Peter Dürr, auch wenn der scheinbar nix mit Bildung zu tun hat, aber eben nur scheinbar.
    Wir erleben mehr als wir begreifen

  3. Warum eine Wissenschaft von der Erziehung überflüssig ist und weshalb es sie dennoch gibt (Update) von Prof.Feerk Huisken…..

    [audio src="http://doku.argudiss.de/data/13_04/kritikerziehwiss_erl_0413_ges.mp3" /]
    ——————————
    und einen Vortrag von Prof. Hans Peter Dürr, auch wenn der scheinbar nix mit Bildung zu tun hat, aber eben nur scheinbar.
    Wir erleben mehr als wir begreifen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.