Original, Wortlaut: Rede von Bundespräsident Wulff am 24. 8. 2011 in Lindau vollständig:

Auf der Website des Bundespräsidenten finden wir die Rede vollständig. Ich las sie wiederholt weil ich meinen Augen nicht traute. Es ist der Hammer wieviel unsere Systemmedien weggelassen haben aus dieser Rede!

Nochmal hier:

http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Christian-Wulff/Reden/2011/08/110824-Wirtschaftsnobelpreistraeger.html;jsessionid=78E29D5924F84DD877CA239C01B886D9.2_cid031

Bundespräsident Wulff in öffentlicher Rede heute:

...

Wir haben weder die Ursachen der Krise beseitigt, noch können wir heute sagen: Gefahr erkannt – Gefahr gebannt. Wir sehen tatsächlich weiter eine Entwicklung, die an ein Domino-Spiel erinnert: Erst haben Banken andere Banken gerettet, und dann haben Staaten Banken gerettet, dann rettet eine Staatengemeinschaft einzelne Staaten. Wer rettet aber am Ende die Retter? Wann werden aufgelaufene Defizite auf wen verteilt beziehungsweise von wem getragen?

Es muss ein Ende haben, sich an der jungen Generation zu versündigen.

Ich verstehe, dass viele nicht nachvollziehen wollen, dass Bankmanager teils exorbitant verdienen, dass aber zugleich Banken mit Milliarden gestützt werden. Und Trittbrettfahrer in der Finanzwelt spekulieren weiterhin darauf, von der Politik und damit letztlich von den Steuerzahlern aufgefangen zu werden –

In Europa haben über Jahre einzelne Mitgliedstaaten falsche statistische Zahlen geliefert,

verschiebt die Lasten zur jungen Generation und erschwert ihr die Zukunft. All diejenigen, die das propagieren, machen sich im Kern „einen schlanken Fuß“ und handeln nach dem Motto: „Nach mir die Sintflut“.

Wieder verdienen Finanzmarktakteure Provisionen ohne jedes Risiko.

Eines der Grundprinzipien der Marktwirtschaft ist: Risiko und Haftung gehen Hand in Hand. Wer Risiken eingeht, kann auch scheitern. Dieses Prinzip muss auch für den Finanzsektor gelten,

Bei keinem unserer Systemmedien, die ich konsultierte,  fand ich einen Link zur kompletten öffentlichen Rede des Bundespräsidenten. Warum?

12 Gedanken zu “Original, Wortlaut: Rede von Bundespräsident Wulff am 24. 8. 2011 in Lindau vollständig:

  1. Lilith

    Meine Lieblingsnichte war Anfang August ganz stolz: Endlich ist sie 6 Jahre alt geworden! Arme Kinder, welche Zukunft schaffen wir da gerade für sie? Was kann jeder Einzelne tun? Was?
    Wie können wir frei von solch geistigen Schwachmaten werden, die denken, die Welt sei einzig Ihre?
    Zusammenhalt wäre ein Anfang… Der Egoismus der Zeit steht allem entgegen, was ist schon das Wohl eines Kindes? Der Tanz um das Goldene Kalb ist der Götze dieser Zeit. Andere sagen, es sei das arihmanische Zeitalter. Würg

  2. goetzvonberlichingen

    m Jahre 1875 wurde ein Kurier der bayerischen Illuminaten auf dem Weg von Frankfurt nach Paris vom Blitz getroffen. Er hatte ein Dokument folgenden Inhalts bei sich, das heute bemerkenswert aktuell ist. Darin heißt es:

    “Durch die Kontrolle der Presse soll die Masse nach dem Willen der Illuminaten gelenkt werden…(sieht man doch jetzt bei der Libyien-„Berichterstattung-oder?)

    Man muß die Schwächen der Menschen, alle schlechten Gewohnheiten, Leidenschaften und Fehler, auf die Spitze treiben…(TV,Brot+Spiele ,Fussballetc.)

    Man wird die Völker daran gewöhnen, den Schein als wahre Münze zu nehmen (!!!) sich mit Äußerlichkeiten zu begnügen, nur dem Vergnügen nachzujagen, sich in der ewigen Sucht nach etwas Neuem zu erschöpfen…(Veränderung des Freizeitverhaltens, neue Sensationen im TV)

    Man müsse in Europa persönliche und völkische Gegensätze, Rasse- und Glaubenshaß schüren, damit ein unüberbrückbarer Zwiespalt entsteht…(Anstachelung der Unzufriedenheit…London, Spanien, Griechenland, Norwegen)

    Als Präsidenten der Staaten (oder auch Scheinstaaten, Anmerkung von mir) sollen aus den Reihen der sklavisch untergebenen Günstlinge der Illuminaten jene gewählt werden, deren Vergangenheit irgendeinen dunklen Punkt aufweist, der sie zu getreuen Vollstreckern der Weisungenn der Illuminaten macht (muß man hierzu Namen nennen?Ja,z.B. v.Guttenberg, Koch-Merin etc.). Dadurch wäre es den Illuminaten möglich, Gesetze umzudeuten und Verfassungen zu ändern !(Rösler)

    “Durch die Käuflichkeit der höchsten Staatsbeamten sollen die Regierungen durch die Aufnahme auswärtiger Anleihen in die Schuldenknechtschaft der Illuminaten gestürzt werden, um ihre Staatsschulden empfindlich zu vermehren. Durch hervorgerufene Wirtschaftskrisen, indem alles erreichbare Geld plötzlich aus dem Verkehr gezogen wird, soll der Zusammenbruch der Geldwirtschaft der “Nicht- Illuminierten” bewirkt werden. Die Geldmacht muß die Alleinherrschaft in Handel und Gewerbe erringen, damit die Industriellen durch ihr Geld an politischer Macht gewinnen…

    Durch diese Mittel sollen die Völker gezwungen werden, den Illuminaten die Weltherrschaft anzubieten. Die neue Weltregierung muß als Schirmherrin und Wohltäterin derer erscheinen, die sich ihr freiwillig unterwerfen. Widersetzt sich ein Staat, müssen die Nachbarn zum Krieg gegen ihn angestachelt werden. Wollen diese sich verbünden, müsse man einen Weltkrieg entfesseln.”(Zur Zeit Libyen.. davor IRAK….)
    —-
    Wulff spielt entweder mit Job oder Leben oder es wurde ihm gesagt du darfst mal was sagen. Oder eine Anti-Merkel-Koalition stützt Ihn!?
    Aber kann man Ihm als Systemling trauen?Sicherlich nicht!
    Einem Maschmeyer-Freund und Islambevorzuger…
    Bezeichnend ist ja auch wie er seinen Saustall im Hannoversumpf nach seinem Umzug-,Abzug -Wegzug nach Berlin bestellt hat: Die Anti-Germanische Sozi-al -Ministerin Özkan und dieser Ministerpräsidenten mit 2 Pässen und guten Kontakten zur brittischen Highcommission für die BRD.Wie war noch der Name des Logenmitgliedes?

  3. goetzvonberlichingen

    Werte Lilith, ich denke es ist das Kali-Yuga.Das dunkle Zeitalter bei den Indern- die Zeit der Drangsal und Betrübnis bei den Christen…die Götterdämmerung bei unseren (Viel geschmähten)Vorfahren………
    Unsere Bestimmung.Da müssen wir durch.Möglichst schnell….im Sauseschritt der Zit.
    Mögen die Götter in ihren Vimanas und der All-Vater auf seinem Thron gnädig mit uns sein!

  4. Pingback: Bundespräsident überrascht uns zutiefst… « Start

  5. SofiaHuber12

    Das ist ein Hammer was die Medien machen. Sehr gute Rede von unserem Bundespräsidenten. Hoffentlich folgen dem auch Taten und nicht das es so endet wie bei Köhler.Obwohl ich mich immer noch frage: was war der wahre Grund von Köhlers Rücktritt? Hoffentlich steht Wulff weiterhin hinter seinem Volk und gebietet dem Ausverkauf Deutschlands einhalt.

    1. top

      Ich will Dir ja nicht Deine Hoffnungen nehmen, aber Wulff ist einer der LETZTEN, die sich für das deutsche Volk einsetzen würde, da ist was „anderes“ im Busch…

  6. Astraea

    Lieber Holger,

    bei unserem Treffen vor einem Jahr wolltest Du die Sonderbeilage der Neuen Osnabrücker Zeitung über Christian Wulff nicht haben. Darin war ein Artikel, wo ich der Meinung war, dass er für Dich sehr interessant sein könnte. Überschrift: „Begann es über den Anden?“

    BERLIN. Nachtflug VA 930 von Caracas nach Santiago de Chile, 25. Juli 1979: Während unten die schneebedeckten Gipfel der Anden vorbeiziehen, diskutieren an Bord der DC-8 zwölf junge Unionspolitiker aus Deutschland. Aus Spaß gründen sie einen Männerbund, den Andenpakt. Er wurde zeitweise zum Machtfaktor in der CDU. Mitbegründer ist Christian Wulff, der neue Bundespräsident. Der Männerbund blieb mehr als 20 Jahre geheim, die Mitglieder schworen sich ewige Loyalität. Keiner werde jemals etwas unternehmen, was dem anderen schaden könne…

    Ich bringe Dir die Ausgabe nächste Mal mit. Da ich ja bei der oben genannte Zeitung angestellt bin, habe ich für mich einige Exemplare davon gesichert. 2003 berichtete der Spiegel schon mal darüber (Stichwort „Andenpakt“).

    Vor einiger Zeit habe ich Dir ja den Zugang für mein Account gegeben, bitte lese doch für ein paar Tage „unsere“ Zeitung, vor allem die Kommentare der Redakteure. Die Zeitungslandschaft in Deutschland ist nicht durchflutet von den „Systemmedien“. Es gibt auch viele Ausnahmen. Wir gehören z. B. dazu. Gibt uns also bitte „eine Chance“.

    Übrigens, wusstest Du dass Christan Wulff ein „EMAraner“ war? So heißen bei uns Schüler des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums in Osnabrück. Ich bin da auch zur Schule gegangen und wir hatten sogar den gleichen Deutschlehrer gehabt. So klein ist die Welt und nächstes Jahr möchte ich auch nach Berlin ziehen…

    Ach so, Christian Wulff wäre nicht Bundespräsident geworden, wenn Horst Köhler nicht vorher zurückgetreten wäre. Hier ist ein interessantes Video über den damaligen Rücktritt Köhlers, ab Minute 2.45 sollte man genau hinhören. Das war im Juni 2010.

    Ach, der ganze Zirkus in der Finanzwelt ist doch echt nervenaufreibend, oder? Ständig diese stressigen Botschaften zu lesen erhöht nur unnötig den Blutdruck. Ich finde, man sollte nicht zu sehr schwarzsehen. Handel, Wirtschaft und monetäre Systeme werden es immer geben, solange Merkur am Himmel existiert. Es sind einige Menschen, die aus egoistischen Beweggründen dieses Urprinzip zum Verderben der Allgemeinheit ausgeformt haben. Lange wird das nicht gut gehen und es wird ein Neuanfang eingeläutet. Ob durch allmähliche Wandel (Einsicht) oder durch plötzliche vorherige Zerstörung des Alten (Schicksal), das ist mir egal. Die Hauptsache ist, dass es weiter geht (ohne die alten Strukturen).

    Das Wassermann-Zeitalter hat schon längst begonnen, man braucht nur genauer hinzuschauen: der technologische Fortschritt als Kennzeichen des Wassermanns-Zeitalters kristallisiert sich immer mehr heraus. Meiner Ansicht nach wartet auf uns eine glorreiche Zukunft mit vielen Annehmlichkeiten.

    Liebe Grüße

    Astraea

    PS: Holger, wir müssen uns mal wieder treffen. Es gibt einige Themen worüber ich mich mit Dir unterhalten möchte. Ich habe mich von allen Engels-/2012-/Channelings-/Ashtar-/UFO-/Cayce- und Verschwörungsliteratur getrennt. Ich fühlte mich „verKOPPt“. Jetzt habe ich endlich eine Meinung gefunden. GOTT sei dank…ich glaube nicht mehr an eine kataklysmische Zeitenwende. Ich melde mich die nächsten Tage bei Dir.

    1. SofiaHuber12

      Hallo Astraea,
      eigentlich können wir nur der Dinge harren die da kommen werden. Als Einzelner können wir sowieso nicht viel ausrichten. Der Ausdruck „verKOPPt“ ist gut. Ja, man muss wirklich viel sortieren und entrümpeln was nicht taugt. Es wird viel Müll unter die Menschheit gebracht.Merke das auch erst wenn ich einige Sätze in Büchern oder Internet gelesen habe. Holgers Blog ist mit Abstand bis jetzt das Beste was ich im Internet gelesen habe. Hoffe er bleibt noch recht lange fit und bei bester Gesundheit.

      Gruß Sofia

  7. Danke für den Hinweis auf die Rede von Wulff! Auch wenn das Medienecho bis jetzt nicht existent ist ( warum wohl ? ) – bin ich von seinen Worten beeindruckt. Besonders das Thema der „verlorenen“ Generation ist für mich erschreckend.

  8. Pingback: Die Affäre Wulff: Die Sache stinkt. Die Frage ist: Wonach? « Start

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.