Grexit-Krimi: Große Chance daß Grie aus der Eurozone kracht während Gespräche stagnieren dem korrupten Betrügerland noch mehr Geld zu geben

Dreht korruptem Betrügerland Grie den Geldhahn zu!

Wieviel Milliarden will das korrupte Betrügerland Griechenland noch verschlucken? Sind griechische Politgauner wirklich so dämlich daß sie immer noch nicht begreifen daß es den Griechen in der Sterbezone Eurozone schlechter geht als vorher zur Zeit der Drachme?
Begreifen die immer noch nicht daß sie schon vor sieben Jahren aus der Todeszone Eurozone hätten austreten müssen und es ihnen dann heute sehr viel besser ginge! Island hat es vorgemacht als es in schlimmerer Verfassung als Grie war: Island brach die Verhandlungen mit der Erpresserorganisation EU ab, besann sich auf seine eigene Kraft und steht heute wieder glänzend da. Genau darum wird in den Lügenmedien nicht berichtet über Island, das in schlimmerer Lage war als Grie aber Islands Volk hat offensichtlich ganz andere Gene als die Belegschaft Griechenlands, die mit den Griechen von vor 2300 Jahren wohl lediglich nur noch die Bezeichnung gemeinsam hat.

Express:

Grexit Spannung: ‚Große‘ Chance daß Griechenland aus der Eurozone KRACHT während Gespräche über Bailout stagnieren

Grexit showdown: ‘High’ chance of Greece CRASHING out of eurozone amid bailout deadlock

GREECE could crash out of the eurozone and leave the EU as bailout talks reach deadlock once…

Asylschmarotzer vergewaltigt 21-jährige

Krone:

21- Jährige vergewaltigt: Asylwerber in U-Haft

Neun Tage nach der Vergewaltigung einer 21- Jährigen in der Linzergasse in Salzburgs Altstadt ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Es handelt sich um einen Asylwerber aus Marokko (32).

Marokko ist ein sicheres Herkunftsland. Darum ist es frevelhaft daß Österreich diesen Schmarotzer im Land ließ und ihm Vollpension schenkte.

Tante brachte ihren Neffen auf den rechten Weg

Krone:

Mathe- Genie (15) geht bereits auf die Universität!

… Ich hatte zum Ferienstart ein Buch geschenkt bekommen. Von meiner Tante.  … dieses Buch hat in mir etwas ausgelöst. …

Morgens geht dieser Wiener zur Schule und prüft seine Lehrer. Nachmittags besucht er freiwillig Mathematikvorlesungen auf der Universität.

Leser kommentiert:

Wien  müsste sich die DNA dieser Hochbegabung beschaffen und damit einige hunderttausend Klone von ihr fabrizieren.

Um Platz und Energie zu sparen könnte man sich bei diesen zu produzierenden Klonen auf deren Gehirne beschränken, sie in Nährflüssigkeit bei Laune halten und damit experimentieren jeweils ein paar tausend dieser Gehirne in Parallelschaltung und in Hintereinanderschaltung zu bringen, vielleicht entstünde so ein biologischer Supercomputer der elektronischen Modellen überlegen ist.

Roboter übernahmen alle Arbeitsplätze in Detroit, einer Hauptstätte des Autobaus

Zero Hedge:

New Study Says Robots Took All Of Detroit’s Jobs, Not Mexico

„We are being afflicted with a new disease of which some readers may not have heard the name, but of which they will hear a great deal in the years to come—namely, technological unemployment.“ – John Maynard Keynes (1930).

Das ist eine gute Nachricht weil sie den Beginn der Freiheit verkündet: Befreiung des Menschen vom Joch der Arbeit.
(Allerdings wird uns diese Freiheit schon fälschlich seit 1930 versprochen, unter anderem von dem Schwätzer Keynes.)

Wer die Arbeit kennt und sich nicht drückt der ist verrückt.

Millionenfach machen uns in Deutschland schon illegale ausländische Zudringlinge vor wie gut es sich ohne Arbeit leben lässt: Man hat Zeit das zu tun was einem wichtig ist.

Alle Hochkulturen propagierten das Ideal der Muße. Schon bei den alten Griechen wurde das Arbeiten anderen überlassen, eine Tradition die bekanntlich heute noch in Griechenland lebt.

Bald werden auch die Deutschen befreit sein von ihrem Irrsinn die Arbeit zu verklären: Bald gibt es keine Deutschen mehr und vielleicht wird niemand auf der Erdkugel fähig sein Roboter herzustellen oder zu programmieren.

Rechnungshof: Hunderte Millionen verschwendet für sinnlose Deutschkurse für Zudringlinge

Focus:

Deutschkurse für Flüchtlinge: Rechnungshof kritisiert Arbeitsagentur

…  Verschwendung im Zusammenhang mit Deutschkursen für Flüchtlinge …
… 400 Millionen Euro ausgegeben  … ein großer Teil der eingesetzten Mittel de facto ins Leere lief“.
Wer nicht fähig ist mit seinem Smartphone im Internet ganz ausgezeichnet gute Deutschkurse in englischer Sprache zu finden und zu nutzen der hat auch nicht die Fähigkeit einen Live-Sprachkurs zu bewältigen.