ISIS schickt Terroristen nach Deutschland, die als Asylanten getarnt sind, sagt Bundesamt für Verfassungsschutz

Reuters:

Deutsches Spionageamt sagt ISIS schickt Terroristen als Flüchtlinge getarnt

German spy agency says ISIS sending fighters disguised as refugees

Islamic State militants have slipped into Europe disguised as refugees, the head of Germany’s domestic intelligence agency (BfV) said on Friday, a day after security forces thwarted a potential IS attack in Berlin.

 

Asylant vergewaltigt im Hallenbad 10-jährigen Jungen

Standard:

Zehnjähriger Bub in Wiener Hallenbad vergewaltigt

5. Februar 2016, 16:55

Flüchtling aus dem Irak verantwortete sich bei polizeilicher Einvernahme mit sexuellem Notstand

Wien – Ein Zehnjähriger ist bereits am 2. Dezember 2015 in einem Hallenbad in Wien-Meidling vergewaltigt worden. Wie erst jetzt bekannt wurde, trug der Bub im Analbereich derart massive Verletzungen davon, dass er in der Kinderklinik des AKH behandelt werden musste. Der mutmaßliche Täter – ein Flüchtling aus dem Irak – konnte noch am Tatort festgenommen werden.

Die Polizei war mit dem Fall “aus Opferschutzgründen” nicht an die Öffentlichkeit gegangen, …

Dass man die Tat verschweigen wollte, um … hätte “auf keinen Fall eine Rolle gespielt”, …

Grünes Urgestein findet den rechten Weg, tritt bei Grünspinnern aus und unterstützt die AfD

Nibelungen Kurier (zitiert ausführlich die starken Argumente aus dem Abschiedsschreiben des Gründungsmitgliedes der Grünen):

Sauerborn II: Grünes Urgestein unterstützt AfD-Wahlkampf

Sauerborn verlässt nach 36 Jahren die Grünen / Als Gründe nennt er „Kritik nicht nur an der Flüchtlingspolitik, die Grüne moralische Überheblichkeit und unerträgliche Intoleranz“

„Flüchtlingszustrom nicht zu integrieren“
Um so weniger sei es möglich die mehr als eine Million 2015 angekommenen Flüchtlinge aus völlig fremden Kulturen sowie einen weiter anhaltenden Flüchtlingszustrom ausreichend zu integrieren. AfD und CSU und Merkel kritische CDU Vertreter sehe er mittlerweile in der Flüchtlingspolitik weitgehend auf einer Linie. Von daher sieht Sauerborn in der Wahl der AfD bei den  anstehenden Landtagswahlen auch eine rationale Notwehr  …


Letztendlich ausschlaggebend für seinen Austritt sei die zunehmende auf moralischer Überheblichkeit fußende Intoleranz der Grünen und ihres sozialdemokratischen Regierungspartners. Es sei nicht akzeptabel jeden der eine andere Meinung als die eigene in der Flüchtlingsdiskussion vertrete als rechtspopulistisch, ausländerfeindlich, Dumpfbacke oder gar Nazi zu diffamieren und zu stigmatisieren. Und schon überhaupt nicht könne er akzeptieren, wenn Grüne, Sozialdemokraten, Gewerkschafter und Kirchenvertreter gemeinsam mit gewaltbereiten Linkschaoten nicht nur gegen AfD Veranstaltungen und genehmigte Demonstrationen demonstrierten sondern diese teils erfolgreich versuchten mit Gewalt gegen Sachen und Personen zu verhindern oder Gastwirte, die Räumlichkeiten an die AfD vermieten wollen mehr oder weniger subtil bedrohten. …