Lufthansa wankt

Fliegen ist Vertrauenssache

Wer steigt freiwillig in Flieger von Firma ein bei der angestellter Asozialer absichtlich Airbus gegen Felsen steuerte und so 149 Menschen ermordete?

Focus:

Traditionskonzern wankt

Lufthansa verliert nach Totalverlust ihren Nimbus der Zuverlässigkeit
Pilotenstreiks, Kostenprobleme – und nun ein schreckliches Unglück: […] Deutschlands größte Airline steht wirtschaftlich mit dem Rücken zur Wand. »

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutschland

Offener Brief: Abonnent kündigt Lügenblatt Süddeutsche Zeitung

Kündigung des Abonnenten als PDF hier:

[…]
Denn das, was die SZ im Zuge der Krise in der Ukraine an Hetze, Unwahrheiten, Unterstellungen und Kriegspropaganda den Lesern bietet, ist so haarsträubend, dass sich selbst einem, der nebenbei noch andere Blätter wie z.B. die FAZ liest, nur noch vor Abscheu und Ekel die Haare sträuben.
Vom Chefredakteur bis zum letzten Ressort-Redakteur dieselbe Hetze gegen Russland
Die Antwort des Lügenblattes SZ ist abgedruckt bei den
Nachdenkseiten:

Der eingebettete Außenpolitik-Chef der Süddeutschen Zeitung Kornelius rühmt sich des Gleichklangs der „großen seriösen Medien“ in der Ukraine-Krise

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Psychologische Kriegführung, Agitation, Propaganda, Desinformation, Zensur

Warum ließ Germanwings den asozialen Piloten Lubitz fliegen?

Lubitz ermordete 149 Menschen, die arglos als Passagiere  und Besatzungsmitglieder in den Airbus gestiegen waren. Warum ließ sein Arbeitgeber Germanwings (Lufthansa) diesen Soziopathen an das Steuer des Flugzeugs? Hat Germanwings noch mehr solcher Piloten? Jeder Heilpraktiker wird kontrolliert ob er Gefahr darstellt aber Asoziale dürfen Passagiermaschinen fliegen?

20 Minuten:

Germanwings-Absturz

Lubitz galt während seiner Ausbildung als flugunfähig

Der Copilot brachte am Dienstag einen Airbus A320 zum Absturz.  […]  Während seiner Ausbildung galt er zwischenzeitlich als «flugunfähig».

Asozialer Psycho am Steuer von Airbus
Ist bei Germanwings die Psychiatrieerfahrung von Piloten eine Einstellungsvoraussetzung?
Pilot Ballaballa fliegt Sie persönlich gegen die Felswand

Der Asoziale war doch tatsächlich anderthalb Jahre bei der Püschosekte (Psychiatrie) in püschiatrischer (psychiatrischer) Behandlung!

Gurardian:

Germanwings Crash: Bericht daß Copilot Lubitz persönliche Lebenskrise hatte

Germanwings crash: report that co-pilot Lubitz had suffered ‘personal life crisis’

[…]

The pilot who appears to have deliberately crashed a plane carrying 149 others into the French Alps received psychiatric treatment for a “serious depressive episode” six years ago, German tabloid Bild reported on Friday.

[…]

[…] Lubitz verbrachte insgesamt 18 Monate in püschiatrischer (= psychiatrischer) Behandlung […]

Citing internal documents and Lufthansa sources, Bild said Lubitz spent a total of one and a half years in psychiatric treatment and that the relevant documents would be passed to French investigators once they had been examined by German authorities.

Lufthansa Chief Executive Carsten Spohr told a news conference on Thursday that Lubitz had taken a break during his training six years ago, but did not explain why and said he had passed all tests to be fit to fly.

Germanwings wird pleitegehen, deucht mir, alleine schon wegen der exorbitanten Schadensersatzforderungen, denen diese Firma ausgesetzt werden wird. Wer vertraut sein Leben jetzt noch den Firmen Germanwings oder Lufthansa an?

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kriminalität

Spanien: Parlament hängt Bürgern Maulkorb um

Bürger, die in Spanien demonstrieren oder auf Übel hinweisen, müssen ohne Gerichtsverfahren bis zu 600’000 € Strafe zahlen. Wer demonstriert oder protestiert gilt als “Störer der öffentlichen Ordnung”. Zur gleichen Zeit kam jetzt heraus daß die spanische Regierungspartei sich mit 450 Millionen € Schwarzgeld bereichert hat, das gilt dort nicht als “Störung der öffentlichen Ordnung”.

Press TV:

Spain parliament approves controversial security laws

[…]

According to the second law, dubbed the Citizens’ Security Law by the government, up to 600,000 euros (USD 655,000) in cash fine may be handed down to those charged with public order offenses, even without standing a trial.

[…]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die Zone

Germanwings, Flugkatastrophe: Angeblich sperrte Copilot den Chefpilot aus dem Cockpit aus

Die New York Times meldet es habe ein Pilot, der erst seit einem Jahr angestellt gewesen sei, den erfahrenen Chefpiloten aus dem Cockpit ausgesperrt. Welche Religionszugehörigkeit hatte der Copilot? Jedenfalls hatte er nur ein paar hundert Flugstunden, der andere hatte sechstausend.

New York Times:

Germanwings Pilot Was Locked Out of Cockpit Before Crash in France

The Guardian:

Germanwings crash: pilot locked out of plane’s cockpit, say reports

New York Times and AFP news agency say evidence from cockpit voice recorder suggests pilot left before flight 4U9525’s descent and could not get back in

20 Min:

Cockpit verschlossen

Warum machte der Pilot die Tür nicht mehr auf?

Neue Erkenntnisse durch den Voicerecorder der abgestürzten A320 lassen auf dramatische Szenen schliessen: Ein Pilot verliess das Cockpit – und wurde nicht mehr hereingelassen.

Ich habe noch niemals erlebt daß ein Busfahrer oder U-Bahnfahrer oder LKW-Fahrer  oder Taxifahrer während der Fahrt von seinem Arbeitsplatz aufsteht und seinen Arbeitsplatz während der Fahrt verlässt aber bei mindestens einer Gesellschaft scheint das so üblich zu sein. Meiner Ansicht nach bekommt diese Gesellschaft jetzt von dem ehemals zahlendem Publikum dafür die Quittung. Die Piloten von Germanwings brauchen nicht mehr zu streiken dafür mit 55 in Rente zu gehen, sie werden, dünkt mich, wegen wegbrechender Nachfrage bald keine Arbeit mehr haben.

Le Point:

 Crash von A320: Der eine der Piloten war nicht im Cockpit

Crash de l’A320 : l’un des pilotes n’était pas dans le cockpit

Zustände wie bei den Gladiatorenkämpfen im alten Rom

Im alten Rom traf es nur die Gladiatoren und nicht die zahlenden Besucher auf den Sitzplätzen.
Heute sind wir weiter.
Was haben die Fluggäste des Airbus von Germanwings gedacht als sie sahen wie ihr Flugkapitän nicht mehr ins Cockpit kam und versuchte die Tür einzuschlagen?

Daily Mail:

Pilot des Untergangsfluges 4U9525 war “aus dem Cockpit ausgesperrt vor dem Crash und versuchte die Tür einzuschlagen”, enthüllt Aufzeichnung der Black Box

Pilot of doomed Flight 4U9525 jet was ‘locked out of cockpit before crash and tried to smash door down’, black box recorder reveals

Black Box Geräuschrekorder aus den Wrackteilen des Airbus gerettet

Black box voice recorder was salvaged from wreckage of Airbus

Zu hören ist wie der Pilot gegen die Tür hämmert und versucht “sie einzuschlagen”

Pilot can be heard banging on door and trying to ‘smash it down’
One of the pilots said to have 10 years experience

7 Kommentare

Eingeordnet unter Deutschland

Katastrophentourismus am Absturzort von Airbus ‘Mannheim’

Was früher der Circus Maximus war ist heute der Katastrophentourismus, besonders ekelerregend ist das widerliche Lachen, was man dort am Unglücksort hört. Sie stehen und glotzen und lachen, siehe Video.
Bildschirmfoto-82

3 Kommentare

Eingeordnet unter Zivilisation

Spanien: Regierungschef und seine Partei ertrinken in Schwarzgeldkloake

Standard:

450 Millionen Euro

Spaniens Regierungspartei im Schwarzgeldsumpf

Führende Politiker, darunter Premier Rajoy, sind in einen massiven Schwarzgeldskandal involviert

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Die Zone