Archiv der Kategorie: Kornkreise

Geheimnisvolle schöne Kornkreise in Kalifornien – UFOS?

Bilder des Kornkreises sieht man wenn man beim folgenden Link ein wenig herabrollt.

Sind diese Zeichnungen im Korn Darstellungen von Schaltkreisen einer fortgeschrittenen Technologie? Dienen sie zur Energieversorgung? Sollen dadurch erleuchtungsaffine Terraner Erleuchtung finden?

abcNews:

California Crop Circle Sparks UFO Talk

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kornkreise

Außerirdische beim Kloster Andechs schufen Kornkreis?

Die Sirianer sind da?

Forum Grenzwissenschaften:

Andechs – Details (7) der Kornkreisformation

Abendzeitung:

Aliens in Oberschleißheim? Ein Kreis im Kornfeld

Esotheriker sitzen im Kornkreis und machen ihren Sprechinger auf Bayrisch, Sirianer reden Bayrisch, geil, das was ich schon immer hoffte, Mann ist das schnaffte. Nach 2:42 Minuten Laufzeit des Videos habe ich ausgeschaltet, mein Gott, wieviele Fertige gibt es heute in Deutschland? Was ist mit dem Trinkwasser los? Oder liegt’s an den Handymasten? Stimmt mit dem Bier in Bayern etwas nicht?

Kornkreis Andechs 2012 (Youtube-Video)

5 Kommentare

Eingeordnet unter Kornkreise

Jesus von Bauer und Polizei aus Kornfeld vertrieben

Auf raffinierte Weise zeigte sich ein uns hoffentlich vertrautes Gesicht in Kreisen im Kornfeld: Das von Jesus. Menschen pilgerten hin um ihre Andacht zu verrichten. Aber Jesus wurde nicht geduldet von einschlägigen Widersachern. Flugs wurden diese Kreise plattgemacht vom Bauern. Unter Mitwirkung der Polizei. Wie schon vor 2000 Jahren bekam Jesus wieder Ärger mit der Staatsgewalt.

Grenzwissenschaft-Aktuell:

Kornkreis-Kontroverse um “Gesicht im Kornfeld”

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kornkreise

Churchill und Eisenhower verschwiegen UFOs – War es die ‘Reichsflugscheibe’?

Daily Mail berichtet über das Verschweigen von UFOs, das Churchill und Präser Eisenhower im zweiten Weltkrieg praktizierten:

Daily Mail:

Churchill and Eisenhower ‘agreed to cover up RAF plane’s UFO encounter during WWII’, secret files reveal

Das Springerblatt Welt bringt kurz darauf auch einen Artikel über UFOs. In ihm steht nichts anderes, als was schon vorher im Daily Mail veröffentlicht wurde. Aber einen Link zur englischen Zeitung suchen wir vergebens. Die deutsche Zeitung “Welt” tut nicht was für gute französische Zeitungen selbstverständlich ist. Aber die Begriffe “gute Zeitung” und “Springerverlag” schließen sich, meine ich, gegenseitig aus.
Der Artikel von der Daily Mail ist viel umfangreicher und er ist reichlich mit Fotos versehen.

Welt:

Churchills Gründe, die Außerirdischen zu verschweigen

Winston Churchill soll im Zweiten Weltkrieg Beweise für die Existenz von Ufos unterdrückt haben – mit einer klassischen Begründung.

(Als die Amerikaner den Mond betraten erspähten sie, wispern Eingeweihte, die deutsche Reichskriegsflagge und eine Reichsflugscheibe und eine Aufforderung in deutscher Sprache in Frakturschrift ward ihnen zugestellt, sie sollten niemals wieder sich unterfangen den Mond, deutsches Reichsgebiet, zu betreten.)

Bescheren UFOs uns die Kornkreise? Bilder eines neuen Kornkreises hier. (Dieser Kornkreis sieht so aus, wie früher Horoskope dargestellt wurden, quadratisch.) Anderer Kornkreis von August 2010 hier, er zeigt Kreuz.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kornkreise, Ufos

Neue Kornkreise – Neue Luftaufnahmen – Vorsicht! Vor Spontanerleuchtung durch Anblicken wird gewarnt

Der Erleuchtung ist es egal ob Du sie durch Kornkreise erlangst
Warnung: Auf diesem Pfad gibt es kein Zurück!

Hier sind die Fotos neuer Kornkreise.

Hier sind noch mehr. Wer sie betrachtet riskiert die spontane Freisetzung von Kundalini, der Schlangenkraft.

Wikipedia:

Gopi Krishna (* 1903 in Gairoo; † 1984) war ein indischer Yogi, Mystiker, Gelehrter und Autor. Nachdem er im Alter von 34 Jahren ein Erwachen der Kundalini-Kraft erlebt hatte, begann er sich für die systematische wissenschaftliche Erforschung des Kundalini-Phänomens zu engagieren.

Wikipedia, englisch (für die Hindu-Grafik kann ich nichts aber vorsichtshalber distanziere ich mich von diesem auf der englischsprachigen Wikipedia gezeigten hinduistischen Symbol in aller Form.):

In the 1970s he founded together with Carl Friedrich von Weizsäcker a research foundation “for western sciences and eastern wisdom”.

Ich warne nochmals. Falls Sie glauben ich mache Witze, dann lassen Sie sich Folgendes gesagt sein: Der Eingeweihte, Adept, Esoteriker und Okkultist Gustav Meyrink war unter anderem in seinem Leben auch Inhaber einer erfolgreichen Bank, er wurde dieser Tage bekannt wegen seiner 1903 geschriebenen punktgenau eingetroffenen Vorhersage einer Ölkatastrophe da, wo sie heute eintrat – suchen Sie einfach mittels Suchmaschine und Sie finden es, es steht in “Des deutschen Spießers Wunderhorn.” Gustav Meyrink forderte alle Offiziere seiner Stadt zum Duell auf Pistole. Keiner der Feiglinge – das sind viele Offiziere, sonst hätten sie anderen Beruf – traute sich. Es war ihnen bekannt, dass Gustav Meyrink nicht nur Adept, Okkultist, Erleuchteter und Bankier war, sondern dass er auch todsicherer Pistolenschütze war. Man wusste, dass er seine Kugeln unter Zuhilfenahme gewisser lautmagischer Formeln  – die er Franz Bardon anvertraute – selber goß. Gustav Meyrink beschrieb in allen seinen Romanen verhüllt den Aufstieg der Kundalini-Energie. Viele, leider, führt dieser Aufstieg in die Kaltwasserheilanstalt. Andere versuchen unbewusst diese kolossale Energie zu dämpfen mit dem Geist, der aus der Flasche kommt: Alkohol.  Am deutlichsten beschrieb Meyrink sie in dem esoterischen Schlüsselroman “Das grüne Gesicht.” Es folgt ein Auszug:

Gustav Meyrink, Das grüne Gesicht, Auszug (mehr hier, fett durch mich):

Das Leben ist ist gnädig; jeden Augenblick schenkt es uns einen Anfang. Jede Sekunde drängt uns die Frage auf: Wer bin ich? – Wir stellen sie nicht; das ist der Grund, weshalb wir den Anfang nicht finden. (…)Ein Jahrtausend und länger noch haben die Menschen gelernt, das Gesetz der Natur zu durchschauen und sie sich dienstbar zu machen. Wohl denen, die den Sinn dieser Arbeit erfaßt und begriffen haben, daß das Gesetz des Innern dasselbe wie das des Äußern ist, nur um eine Oktave höher: sie sind zur Ernte berufen, – die andern bleiben ackernde Knechte, das Antlitz zur Erde gebeugt.Der Schlüssel zur Macht über die innere Natur ist verrostet seit der Sintflut. Er heißt: – Wachsein.Wachsein ist alles. Von nichts ist der Mensch so fest überzeugt, wie davon, daß er wach sei; dennoch ist er in Wirklichkeit in einem Netz gefangen, das er sich selbst aus Schlaf und Traum gewebt hat. Je dichter dieses Netz, desto mächtiger herrscht der Schlaf; die darein verstrickt sind, das sind die Schlafenden, die durchs Leben gehen wie Herdenvieh zur Schlachtbank, stumpf, gleichgültig und gedankenlos.Die Träumenden unter ihnen sehen durch die Maschen eine vergitterte Welt, – sie erblicken nur irreführende Ausschnitte, richten ihr Handeln darnach ein und wissen nicht, daß diese Bilder bloß sinnloses Stückwerk eines gewaltigen Ganzen sind. Diese »Träumer« sind nicht, wie du vielleicht glaubst, die Phantasten und Dichter – es sind die Regsamen, die Fleißigen, Ruhelosen der Erde, die vom Wahn des Tun’s Zerfressenen; sie gleichen emsigen, häßlichen Käfern, die ein glattes Rohr emporklimmen, um von oben – hineinzufallen.Sie wähnen wach zu sein, aber das, was sie zu erleben glauben, ist in Wahrheit nur Traum, – genau vorausbestimmt im kleinsten Punkt und unbeeinflußbar von ihrem Willen. (…)

Dass es sich bei “Das grüne Gesicht” um einen okkulten Schlüsselroman handelt, fiel schon vor über 50 Jahren Louis Pauwels und Jacques Bergier auf, die darüber schrieben in “Aufbruch ins dritte Jahrtausend”. Es fiel ihnen auf, weil Gurdjew sie gebrieft hatte. Wahrlich, die Wege der verborgenen Okkultisten sind wundersam.

6 Kommentare

Eingeordnet unter Kornkreise

Wissenschaftler: Aliens sind unter uns

Bulgarische Wissenschaftler schwören Stein und Bein, daß Extraterrestrier mittemang unter uns sind. Sie behaupten, sie kommunizieren mit uns über Kornkreise.
Sie haben ihnen Fragen gestellt, die die Außerirdischen mit Hilfe von Kornkreisen beantwortet hätten. Wir Menschen seien noch nicht so weit, sagen sie, die Aliens zu verstehen, ihnen die richtigen Fragen zu stellen.

Telegraph:

Bulgarische Nachrichtenagentur:

Bulgarian Academy Scientists Reported to Be in Touch with Aliens

Filipov has said that even the Vatican had agreed that aliens existed. In his words, the humans are not going to be able to establish contact with the extraterrestrials through radio waves but through the power of thought.

He has stated that the human race was certainly going to have direct contact with the aliens in the next 10-15 years.

Telepolis:

Bulgarische Wissenschaftler wollen in Kontakt mit Außerirdischen sein

Aliens seien überall um uns, bestätigt der stellvertretende Direktor des Weltraumforschungsinstituts der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kornkreise

Crop circle England 8th August 2008

Crop circle England 8th August 2008. Must see!

Who made it?

Source: http://temporarytemples.co.uk/

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kornkreise