Archiv der Kategorie: Deutschland

Merkel-Regime reitet deutsche Unternehmen ins Verderben

DWN:

3 Kommentare

Eingeordnet unter Deutschland

Die AfD entstellt sich zur Kenntlichkeit

Professor Lucke reiht sich ein in die EU-ler, die Herrn Putin und Russland anstänkern. Dies Blog hat niemals etwas anderes erwartet von der Afd und hat dies am 14. April 2013  auch öffentlich bekundet:

Ist die “Alternative für Deutschland” (Afd) die ultimative Verarschung? Die maximale Täuschung? Update 2
Die “Alternative”, die eine Täuschung ist

Junge Freiheit:

AfD-Chef Lucke verteidigt Abstimmungsverhalten

AfD-Chef Bernd Lucke hat sein Abstimmungsverhalten im EU-Parlament bei einer rußlandkritischen Resolution verteidigt.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Deutschland

Berlin macht sich

Daily Mail:

Deutsche Ebola-Furcht als Nigerianerin mit Symptomen der Killerkrankheit in Jobcenter zusammenbricht und 600 Menschen in Quarantäne zwingt

Germany Ebola scare as Nigerian woman showing symptoms of killer disease faints in jobcentre forcing 600 people into quarantine

  • Woman arrived at the jobcentre with a high fever, then collapsed 

  • Hundreds of visitors and staff in the building were held for several hours

  • The suspected Ebola victim has been taken to Berlin’s Charite hospital 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutschland

Der Blödsinn “Multikulti” ist gescheitert

Eigentümlich frei:

Extremisten: Das Ende des Multikultitraums

von Werner Reichel

Das Nazi-Gekläffe hilft nicht mehr

Von der einstigen Multikultieuphorie ist in diesen Tagen hierzulande wenig zu spüren. Die Propagandisten dieser Ideologie, linke Politiker, Künstler und Journalisten, geben sich zurückhaltend. Ihnen sind die Phrasen und Schlagworte, wie „Bereicherung“, „Vielfalt“ oder „Buntheit“, im Hals steckengeblieben.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutschland

Merkel sorgt dafür daß Russen nur noch chinesische Autos kaufen

Merkel bewirkt daß Autos deutscher Hersteller aus Russland verschwinden und ersetzt werden durch chinesische Fabrikate.

Junge Freiheit:

Moskau nimmt westliche Autoindustrie ins Visier

Die russische Regierung erwägt laut Zeitungsberichten ein Importverbot für westliche Autos.  [...]

Das gelbe Forum:

(Reise)bericht aus Russland

verfasst von Leserzuschrift, 19.08.2014, 19:21

Zurück aus Russland möchte ich als bisher stiller Mitleser dem Forum meine Eindrücke mitteilen.

[...]

Auf den Straßen, wie schon in Volgograd, sieht man mehr PKW koreanischer als deutscher Hersteller. Und die Chinesen liegen auf der Lauer. Great Wall, Geely, Chery – alle sind vertreten, vereinzelt noch, aber die Autohäuser sind auf jeden Fall schon da. [...]

Ich erinnere mich an die auslaufenden Jahre des deutschen Wirtschaftswunders, als man beim deutschen Radio- und Fernsehgerätehersteller Grundig lachte über japanische Radios und Fernseher, wenig später war Grundig Geschichte und ein japanischer Fernseher stand in fast jedem Haushalte. Ich erinnere mich daran wie die damals weltweit führende deutsche Fotoindustrie – Voigtländer beispielsweise – lachte über japanische Kameras und Objektive. Als diese deutsche Industrie glaubte lachen zu können verwendete schon jeder Fotoreporter in Vietnam – wegen deren Qualität und Preis-Leistungs-Verhältnis – japanische Kameras von Nikon und natürlich nicht von Rollei oder von Voigtländer und wenig später war die deutsche Fotoindustrie auf dem Friedhof. Jetzt also die Autoindustrie. Dank Merkel. Weil sie dem halben Neger Obanana reinkriecht.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Deutschland

Wie profitierte GAUck im Unrechtsregime der DDR vom Stasi?

Klaus Peter Krause (ehemals Leiter des Wirtschaftsressorts der Frankfurter Allgemeinen Zeitung):

[...]

Gaucks Privilegien in der DDR dank Stasi

„Über einige Details seiner Vergangenheit möchte Gauck heute gerne den Mantel des Schweigens breiten. Im Sommer 1990 hat er sich mit seinen eigenen persönlichen Akten stundenlang alleine im Rostocker Bezirksarchiv beschäftigt (vgl. Spiegel 17/91), ein Vorgang, den der damalige Innenminister Diestel als ‚eindeutig illegal und rechtswidrig’ bezeichnete. Kaum einer weiß, dass er seinen guten Beziehungen zum Ministerium für Staatssicherheit (MfS) manche Privilegien verdankte: Seine beiden Söhne durften in die BRD übersiedeln und konnten jederzeit wieder die DDR besuchen; Gauck selbst durfte ebenfalls aus diesem Anlass in den Westen. Und auf seinen Wunsch hin wurde für seine persönlichen Zwecke ein VW Transporter importiert. …… Opportunisten hat es immer gegeben, aber die Art dieses Saubermanns, der Privilegien einheimste und es sich in der DDR gemütlich machte, um dann zum Großinquisitor zu mutieren, ist schon perfide zu nennen. Mit größter Akribie wurden unter seiner Leitung alle, die irgendwie mit dem MfS zu tun hatten, angeprangert und verfolgt. Oft reichte ein Furz der Gauck-Behörde für eine Hexenjagd bis zur Vernichtung von Existenzen.“ (Erschienen in der Gießener Zeitung am 18. Februar 2012 mit 138 Kommentaren).

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutschland

Das Geschwafel des Bundespräsers GAUck

Der falsche Präsident Präser

Gauck liefert Geschwafel. Gauck + sein Geschwafel = GAUschwafel.

Klaus Peter Krause:

Bundespräsidenten sollten den besten Ruf haben, sollten für möglichst alle Bürger sprechen, nicht nur für einen Teil – Joachim Gauck wird diesem Anspruch nicht hinreichend gerecht und macht sich daher unnötig angreifbar

[...]

Wieviele Deutsche der Ansicht sind, Gauck sei für das Präsidentenamt keine gute Besetzung, weiß ich nicht. Aber von zwei deutschen Bürgern weiß ich es. Es sind die beiden Beobachter des politischen Geschehens Lutz Radtke aus Bad König und Rainer Gladisch aus Lindenfels. Radtke ist über viele Jahre Vorstandsmitglied der Pirelli Reifen AG gewesen, Gladisch Professor für Innere Medizin. Heute äußern sie sich als „Initiative Deutschland jetzt“ zu politischen Ereignissen und Entwicklungen als kritische Pensionäre und Mahner. Für beide ist Gauck „der falsche Präsident“.

„Wir sind seiner Reden überdrüssig“

[...]

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutschland

Die Stadt Gera gehörte unlängst zu den 10 reichsten deutschen Städten und jetzt ist sie fix & alle

Welt:

Einmaliges finanzielles Elend in Deutschland

Das einst reiche Gera ist abgestürzt: Die Stadtwerke und die Verkehrsbetriebe haben Insolvenz angemeldet,

Die Agenda der Politgang wird immer kenntlicher:

Deutschland muss verrecken.
Germany must perish.

Darf man fragen wieviele Asylanten kostenlose Vollpension geschenkt erhalten in Gera?

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Deutschland

Merkel ist die Marionette von O Bimbo O Banana und sie schädigt vorsätzlich die Wirtschaft Deutschlands

Anstatt dem Obimbo den Götz von Berlichingen zu sagen kriecht die Merkel ihm rein.

DWN:

Sanktionen

Handelskrieg schwächt die wichtigsten Branchen der deutschen Wirtschaf

Die Gewinnwarnungen deutscher Unternehmen infolge der Sanktions-Spirale nehmen zu. Firmen zahlreicher großer Branchen klagen über Absatzeinbrüche.

Deutschland sollte schnellstens aus der Nato austreten.

2 Kommentare

Eingeordnet unter Deutschland

Deutschland verblödet: Jeder vierte Maler, Gärtner, Koch ist Analphabet

Bei einigen Handwerkern, die ich kennengelernt habe in den letzten drei Jahren, glaube ich das sofort. (Es gibt aber wahrlich auch Ausnahmen vor denen ich mich ehrfürchtig verneige.) Am schlimmsten war ein Klempner, der Bedauernswerte war ein Grüner und hatte das dritte der Dinge, womit er von Berufs wegen umgeht, in seinem Kopf.

Deutschlandfunk:

[...]

7,5 Millionen Deutsche können keine einfachen Texte lesen oder schreiben, gehören damit zu den funktionalen Analphabeten.

[...]

Trotz Analphabetismus berufstätig

Jeder vierte Maler, Gärtner, Koch ist Analphabet.

[...]

Wie haben diese Xxxxxxx denn ihren Berufsabschluß erhalten? Offensichtlich doch so daß man ihn ihnen schenkte um sie endlich loszuwerden. Daran sieht man wie verkommen bis ins Mark das deutsche “Bildungs”wesen heute ist.

Gärtner haben mit Pflanzen zu tun, alle Namen von Pflanzen sind in Latein. Morgen besuche ich ein paar Gärtnereien und mache mich beliebt und gewinne Freunde bei diesen Leuten dort indem ich höflich darum bitte die lateinischen Bezeichnungen der dortigen Pflanzen genannt zu bekommen.

Maler haben auch mit angewandter Chemie zu tun – wie soll das gehen wenn sie nicht mal lesen können? Da fällt mir der ein, der mal ein Nachbar von mir war in einer Kleinstadt: Er war Maler. Alles klar.
Bestimmt – möchte ich wetten – sind die Ausdünstungen mancher Farben oder Lacke gesundheitsschädlich, sie schrumpfen zum Beispiel das Gehirn auf Erbsengröße, daher stehen entsprechende Warnungen auf den Verpackungen –  wenn ein Anwender aber die Warnungen nicht lesen kann?

Am fürchterlichsten ist es daß diese Idioten Analphabeten Wahlrecht haben und dafür sorgen daß die Idiotie sich immer schneller und immer stärker aubreitet.

4 Kommentare

Eingeordnet unter Deutschland